Wilder Zirkus: So bastelst du eine süße Wichtelgirlande mit Druckvorlage

Wichtelgirlande basteln

Was haben sich denn die Wichtel heute schon wieder ausgedacht! In großer Menge baumeln sie hier versammelt an der Schnur, machen Purzelbäume und flüstern sich ihre Tricks zu. Eine süße Invasion. Lass dich mitreißen und mach mit beim Wichtelgirlande basteln!

Vielleicht klettern die Wichtel von der Tür zum Baum oder helfen dabei, die Tannenbaumspitze aufzusetzen?

Sei mutig und kreativ mit diesem zauberhaften Streich unserer Papierkünstlerin Karin Lubenau – dank der Druckvorlage lässt sich die Girlande einfach basteln und wird für schmunzelnde Gesichter und viel Applaus sorgen.

Oh Yeah! Die ausgedruckte Vorlage ist eine prima Überraschung im Adventskalender oder vor der Wichteltür für die Tage vor dem großen Fest – so lässt es sich gleich viel kreativer warten.

Wichtelgirlande basteln
Wichtelgirlande basteln

Los geht dein Wichtelzirkus!

Materialliste

Wichtelgirlande basteln – so geht’s

Die Vorlage zum Wichtelgirlande basteln kannst du hier kaufen und bekommst sie nach dem Zahlungsvorgang direkt in dein Postfach geliefert, damit du sofort starten kannst.

Mein Tipp: Lege dir bei uns ein Kundenkonto an! Dort liegen dann alle deine gekauften digitalen Produkte schön sortiert, immer im Bereich “DOWNLOADS” für dich bereit.

Noch Fragen? Hier findest du Antworten zu unseren digitalen Produkten.

Tipps zum Drucken

  • Papier bis zu einer Grammatur von etwa 120 g/m² zieht dein Drucker ganz normal über das Papierfach ein. Für schweres Papier gibt es bei fast allen Druckern die Zusatzzufuhr. Bei mir hat es sich immer ausgezahlt, dem Drucker etwas mehr zuzutrauen und ein bisschen mit Material zu experimentieren. Mehr als ein wieder zu behebender Papierstau ist mir noch nie passiert.
  • Achte beim Drucken auf die Einstellungen deiner Druckersoftware. Drucke immer in der höchstmöglichen Qualität. Oft heißt sie Fotoqualität. Bei der Größe sollte “100 %” oder “Tatsächliche Größe” stehen. Natürlich kannst du mit der Größe auch spielen und deine Vorlage kleiner ausdrucken, indem du die Angabe anpasst.
  • Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker? Ich habe beides und liebe den Laserdrucker bei Schwarz-Weiß-Ausdrucken für seine Schnelligkeit. Für den privaten Gebrauch reicht aber ein Tintenstrahldrucker. 
  • Deine Vorlagen kannst du auch im Copyshop in deiner Nähe kostengünstig ausdrucken lassen. Lasse dich vor Ort einfach zur besten Qualität beraten. Leider kannst du bei den meisten Copyshops kein eigenes Papier mitbringen.

Jetzt wird gebastelt

Damit die Wichtel und Himmelskörper später einfach an der Schnur baumeln können, gibt es auf den Vorlagen Markierungslinien für die Umbruchkanten. 

Lege ein Lineal an diese Markierungen an und rille mit einer Prickelnadel oder einem ähnlichen Werkzeug die Linien. 

Step by Step schneidest du die Einzelteile deiner Girlande aus. Ob mit Schere oder Cuttermesser – alles ist erlaubt und du holst dir am besten Hilfe von weiteren Bastelfans in deiner Familie.

Wichtelbärte und Zipfelmützchen sind etwas tricky und hier klappt das Ausschneiden mit dem Cuttermesser gut. Denke daran, eine Schneidematte unterzulegen.

Viel Spaß bei der meditativen Schneidearbeit!

Bunte Wichtelmützen kannst du einfach aus den Resten der farbigen Bastelpapiere ausschneiden und aufkleben.

Stück für Stück aufreihen

Schneide dir ein etwa 2 m langes Stück Bastelgarn zurecht und fädele mehrere Pompoms mit Hilfe einer Sticknadel auf. 

Platziere Wichtel, Sterne & Co. zwischen den Pompoms und klebe das Garn an den Umbruchstellen der Papierteile mit etwas Bastelkleber fest. Ich habe einfach Foldback-Klammern zum schnellen Fixieren verwendet. Lasse dem Kleber Zeit zum Aushärten, bis du die Klammern entfernst und Girlande vom Tisch nimmst.

Das sieht so hübsch aus! 

Wichtelgirlande basteln

Wo wird deine Girlande hängen? Zeig sie uns gern auf Instagram und tagge @wlkmndys – so können wir deinen Wichtelzauber bei uns in den Stories teilen und die Wichtel durch die Instagram-Welt tanzen lassen. 

Fotos: Jacob | Reischel

Weitere Inspirationen für dich:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert