We Like Mondays // WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Marshmallow-Köpfe
Im Juli jagt ein Geburtstag den nächsten und ihr kennt mich mittlerweile: Geschenke Verpacken ist eine meiner großen Leidenschaften. Das koste ich also diesen Monat voll aus (hier findet ihr ein Beispiel und hier noch eins) und wie schön, dass ganz beiläufig und spontan beim Machen selbstkreierte Kleinigkeiten entstehen! Neben meinen von Groß und Klein heißgeliebten Ballonstabfiguren gibt’s jetzt in meiner Kollektion an selbstgemachten Geschenken, als extra zur Auswahl aus dem Geschenkekörbchen, etwas neues echt Süßes: Marshmallow-Köpfe! Die sind superschnell gemacht und lassen Augen stahlen. Wie?! Ihr seid nicht der Marshmallow-Typ? Dann probiert doch Popcorn! Das eignet sich nämlich auch wunderbar als Füllung für die Acrylglas-Kugeln. Und wie wär’s denn mit den bunt gefüllten Köpfen als Kinderparty-Mitgebsel? Füllt die Kugeln einfach mit Ahoi-Brause, Trillerpfeifen, Tattoos und Co. und sie werden die Stars für den Heimweg sein! Probiert’s aus!
Wir hier zu Hause sind mittlerweile schon voll im Ferienmodus. Der Kindergarten hat geschlossen, die Schule ist im Ferienschlaf und so wird es bis Mitte August nun schön still auf dem Blog sein. Wir lassen uns derweil Meer- und später Bergluft durch die Haare wehen und sicher werde ich ein paar Eindrücke auf Instagram teilen. Kommt doch mit!
Ab in die Sonne und Happy Monday ihr Lieben!
We Like Mondays // WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Marshmallow-KöpfeMATERIALIEN
Kunststoffkugeln zum Öffnen mit Aufhängung – ich verwende sie gerne in der Größe ø 100 mm
– selbstklebende Markierungspunkte (Weiß ø 20 mm, Schwarz ø 12 mm)
– Herzaufkleber
– Tonpapier
– Zirkel
– Schere
– Papierkleber
– Garn
– transparenter Klebefilm
– Marshmallows, Popcorn oder andere Lieblingssüßigkeiten
SO GEHT’S
Füllt die Kugel mit Süßem und verschließt die beiden Hälften miteinander. Sicherheitshalber solltet ihr zusätzlich die Verbindungsstelle mit transparentem Klebefilm sichern.
Klebt nun das Gesicht aus Klebepunkten und dem Herzaufkleber und verwendet ein Stück Garn als Aufhängung.
Der kleine Hut ist ganz einfach aus einem Stück Tonpapier gemacht: Einen Halbkreis mit Hilfe des Zirkels zeichnen, ausschneiden und zu einem Kegel drehen. Die überlappenden Enden werden mit Papierkleber fixiert. Schaut mal hier, diese Hüte sind natürlich viel Größer, aber die Technik ist die gleiche!
Fädelt die Aufhängung durch die Spitze des Hutes, den ihr zuvor mit einigen Klebepunkten dekoriert habt.
Fertig zum Verschenken!
Idee und Umsetzung WLKMNDYS
Fotoproduktion und Styling Jacob | Reischel
We Like Mondays // WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Marshmallow-Köpfe