Rundherum hübsch! Wir weben mit Kastanien

Weben mit Kastanien

Jetzt ist es soweit: Die Kastanien werden reif und plumpsen auf den Boden. Auf unseren Spaziergängen durch unsere liebste “Kastanien-Straße” im Viertel macht es wirklich Sinn einen Helm zu tragen. Ganz schön stachelig die harten Hüllen. Es ist die perfekte Jahreszeit, um das lustige Weben mit Kastanien auszuprobieren!

Barbara und ihre Kreativköpfe zeigen dir heute, wie diese Bastelaktion mit Kastanien dich in den perfekten Herbst-Bastel-Flow bringt. Wenn die Hände arbeiten, kann der Kopf so schön zur Ruhe kommen. Kennst du das?

Du hast dieses Jahr noch keine Kastanien gesammelt? Nutze die schönen Altweibersommertage und sammle Naturschätze – die Regentage kommen garantiert und dann bist du und dein Bastelfundus bestens ausgestattet für eine gemütliche Bastelrunde zu Hause.

Weben mit Kastanien

Sei dabei und mach mit bei der Kastanienzauberei!

Materialliste

Weben mit Kastanien – so geht’s

Step 1 – Sammeln

Ab in die Natur! Findest du schon Kastanien auf dem Boden? Die Früchte sind reif und warten darauf, von dir gesammelt zu werden. Freche Kreativkids schnappen die Kastanien von den Bäumen und bestaunen die noch weißen Früchte beim Knacken der Schale. Die unreifen Früchte werden in wenigen Tagen erste braune Flecken bekommen und dann vollständig Braun sein.

Viel Spaß beim Sammeln!

Step 2 – den Kastanien-Webrahmen vorbereiten

Mit einem Kastanienbohrer kannst du einfach Löcher in die Kastanien bohren. Die Narbe der Kastanie zeigt nach vorne oder hinten und du bohrst die Löcher seitlich. Wir haben sowohl vier, als auch fünf oder sechs Löcher gebohrt und dann die Zahnstocher in die Löcher gesteckt. Je nach Anzahl der Löcher verändert sich die Optik deines Webstückes. Du kannst auch mehr als sechs Löcher bohren. Sei mutig und kreativ.

Tipp: Wenn du Deko an deine Web-Kastanien hängen möchtest, solltest du eine gerade Zahl wählen, damit die Aufhängung und der Dekostrang später mittig auf einer Linie hängen. 

Ein Kastanien-Halte-Pilz hilft kleinen Kindern dabei, sichere Löcher bohren zu können. 

Gib etwas Holzleim auf die Enden der Zahnstocher, bevor du sie in die gebohrten Löcher steckst. So halten sie super fest und lösen sich nicht. 

Weben mit Kastanien
Weben mit Kastanien

Step 3 – das Weben

Starte mit dem ersten Wollfaden und knote ihn an einen Zahnstocher. Webe von innen nach außen immer im Kreis um die Zahnstocher. Wickle den Faden an jedem Zahnstocher eine Runde um das Hölzchen und weiter geht’s im Kastanien-Karussell.

Wenn du die Fadenfarbe wechseln möchtest, knotest du einfach einen anderen Faden an den aktuellen und webst weiter. Stück für Stück entsteht ein zauberhaftes Webmuster. 

Achte darauf, dass du gefühlvoll straff, aber nicht zu fest webst. Dein Webbild könnte sonst schief werden. Wenn du fertig bist, knotest du den Faden an ein Hölzchen und schneidest den Faden ab. 

Weben mit Kastanien
Weben mit Kastanien
Weben mit Kastanien

Idee: Du kannst auch vorher einige Perlen auf den Webfaden fädeln und diese weben sich dann beim Umwickeln automatisch mit in dein Muster.

Bingo! Das sieht wunderschön aus.

Weben mit Kastanien

Step 4 – der Dekospaß

Knote sowohl oben bei 12 Uhr, als auch unten bei 6 Uhr je einen weiteren Faden an ein Hölzchen. Mache den Knoten sehr fest und gib eventuell etwas Bastelleim unter den Knoten. So kann nichts abrutschen.

Die Aufhängung ist kinderleicht festgeknotet.

An den nach unten hängende Faden kannst du jetzt mit Hilfe einer stumpfen Sticknadel Perlen, Pompoms und Quasten fädeln. So entsteht ein kunterbunter Herbst-Anhänger für dein Fenster oder eine Wand und eine  fabelhafte Geschenkidee sind deine Kastanienkunstwerke auch.

Weben mit Kastanien

Zeige mir dein Kastanien-Karussell unbedingt auf Instagram und tagge @wlkmndys – so kann ich deine Bastelei in den Stories zeigen und die ganze WE LIKE MONDAYS Community zum Kreativsein inspirieren.

Viel Spaß beim Weben!

Mein Material zum Weben mit Kastanien:

Fotos: Barbara Fellner

Vorhang auf für deine Erfahrungen und Ideen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke weitere Inspirationen

Möchtest du dich weiter inspirieren lassen? Schau doch mal auf unserem Blog vorbei und stöbere dich durch weitere Bastelideen: