Der nächste Geburtstag steht vor der Tür und du suchst nach einer Idee für fröhliche und bunte Einladungen? Schnell soll’s gehen? Dann sind unsere Vorlagen zum direkt zu Hause ausdrucken genau richtig für dich. 

Die DIY Umschläge sind damit fix gebastelt und du kannst zwischen verschiedenen Bastel-Varianten wählen.

Vielleicht magst du den Lückentext mit deiner Partyinfo direkt auf den Umschlag drucken und ins Innere ein wenig buntes Konfetti füllen. Oder du bastelst mit den Vorlagen die hübschesten transparenten Umschläge und steckst zum Beispiel unsere bunt gemusterten Einladungen mit Zirkusmuster hinein. Alles ist erlaubt. Ein bisschen buntes Konfetti darf in den durchscheinenden Umschlägen natürlich nie fehlen. 

Transparente Umschläge basteln

Wie das Falten der Umschläge einfach klappt, erklären wir dir hier im Blogpost jetzt natürlich Step-by-Step.

Materialliste

Ob Umschläge mit Textvordruck oder einfache transparente Umschläge: In unserem 3 in 1 Set zum selbst Ausdrucken hast du alles zur Hand, um schnell deine ganz persönlichen Einladungskarten gestalten zu können.

Tipp: Konfetti selbst herstellen

Mit den Konfettistanzern kannst du aus einfachem Papier und Seidenpapier ziemlich schnell deinen eigenen Konfettimix der Träume herstellen.

Wenn du Seidenpapier stanzen möchtest, solltest du über und unter deine Seidenpapierlagen ein normales Büropapier legen. Mit diesem Trick lässt sich auch feines Seidenpapier stanzen. Cool?

Transparente Umschläge basteln: So geht’s!

Step 1

Drucke den von dir gewählten Umschlag mit oder ohne Einladungskarten-Lückentext direkt auf dein Bastelpapier aus. Achte auf die Größenangabe 100% in Druckereinstellungen! Wenn du mit einem Tintenstrahldrucker arbeitest, solltest du der Tinte nach dem Drucken kurz Zeit zum Trocknen geben.

STEP 2

Die Gelly Roll Gelstifte sind die beste Wahl zum Beschriften von Einladungskarten. Sie sind knallig bunt und schreiben auch gut auf Transparentpapier. 

Beschrifte die Bögen mit den Namen der Gäste und den Informationen zu deiner Party!

Unser schönes Gelly Roll Sortiment für dich:

STEP 3

Weiter geht’s mit dem Ausschneiden der einzelnen Umschläge. Schneide entlang der äußeren Linie und achte darauf, dass nach dem Schneiden möglichst keine Linie mehr auf dem Umschlag zu erkennen ist. 

Zum Falten nimmst du ein Lineal, ein dünneres aus Aluminium ist am besten geeignet, und legst es an zwei Markierungen an. Knicke das Papier und gehe bei Bedarf mit dem Falzbein über die Kante. Kinder lieben es aber auch, mit dem Daumen an der Kante entlang zu fahren. 

Transparente Umschläge basteln
Transparente Umschläge basteln

Wiederhole den Schritt an allen vier Seiten, so dass in der Mitte ein Quadrat entsteht. Jetzt erkennst du schon die klassische Form eines Briefumschlages, oder?

Transparente Umschläge basteln

STEP 4

Für die Klebekanten empfehle ich dir ein doppelseitiges Klebeband. Es haftet sofort sicher. Natürlich kannst du auch einen Klebestift oder flüssigen Klebstoff verwenden, allerdings neigen diese Kleber dazu, das Papier zu wellen. 

Transparente Umschläge basteln
Transparente Umschläge basteln

STEP 5

Die Konfettiparty kann beginnen! Wie viel passt in den Umschlag? Übertreibe es nicht, auch wenige Plättchen zaubern einen wunderschönen Effekt.

Tadaa! Deine erste Einladung ist fertig und schon kannst du mit der nächsten starten. Kommen viele Gäste? Mit Hilfe der Vorlagen zum Ausdrucken hast du fix eine ganze Menge gebastelt.

Viel Spaß beim Vorbereiten und Feiern!

Dieses Material könnte in deinem Bastelfundus fehlen

Fotos: Jacob | Reischel, Lisa Hellebrandt