Festliche Stempelwerkstatt: So bastelst du einfach schöne Stempel aus Moosgummi

Stempel aus Moosgummi basteln

Weiter geht’s im weihnachtlichen Bastelzirkus und heute begrüßen wir mit tosendem Applaus Karins Stempelwerkstatt in der Manege!

Wusstest du, dass du aus einfachem Moosgummi kinderleicht Stempel basteln kannst? Das solltest du heute unbedingt mit uns ausprobieren.

Karin hat dir eine kostenlose Druckvorlage mitgebracht, die dir das schönste Formen-Buffet schenkt. So lässt sich deine eigene Stempelkollektion im Bastelfundus easy-peasy vervollständigen. Noch dazu lernst du in diesem Beitrag, wie du eine Stempelplatte herstellen kannst, um großflächige Motive abdrucken zu können.

Cool!

Stempel aus Moosgummi basteln

Materialliste

Stempel aus Moosgummi basteln – so geht’s

Variante 1 – mit großer Stempelplatte drucken

Lade die kostenlosen Vorlagen hier herunter und drucke sie auf normales Kopierpapier aus.

Welche Motive sollen es sein? Die Vorlagen 1 bis 4 sind zum Basteln einer Stempelplatte gedacht.

Tackere die Vorlage einfach auf deine Moosgummiplatte. So ist sie easy fixiert und du kannst die Formen ruckzuck ausschneiden. Du kannst auch mit einem Cuttermesser arbeiten.

Orientiere dich zur Anordnung an der Vorlage oder denke dir ganz andere Motive aus. Sei mutig und kreativ!

Klebe die Moosgummistempel mit flüssigem Bastelkleber oder Leim auf deiner stabilen Pappkartonplatte fest. Der Kleber braucht ein bisschen Zeit zum Aushärten.

Buntes Motiv oder einfarbig? Benutze dein Stempelkissen als Tupfer und betupfe die Moosgummimotive sanft mit Farbe. Wenn du mit unterschiedlichen Farben arbeiten möchtest, denkst du Bereiche mit einem Stück Schmierpapier ab.

Lege deine Stempelplatte auf die zu bedruckende Karte und drücke sie mit sanften Händen auf das Papier.

Ein Nudelholz oder eine Farbwalze helfen dir beim gleichmäßigen Andrücken. Achte darauf, dass sich deine Stempelplatte nicht verschiebt.

Stempel aus Moosgummi basteln

Plane Zeit zum Trocknen ein und staple frisch gestempelte Karten nicht übereinander.  

Stempel aus Moosgummi basteln
Stempel aus Moosgummi basteln

Oha, wie schön!

Stempel Restfarbe vor einem Farbwechsel immer auf einem Stück Schmierpapier ab und starte mit der nächsten Karte!

Variante 2 – Stempelwürfel basteln

Stempelwürfel sind einfacher im Handling und besonders gut zum Stempel aus Moosgummi basteln mit Kindern geeignet.

Lade die kostenlosen Vorlagen hier herunter und drucke sie auf normales Kopierpapier aus.

Welche Motive sollen es sein? Die Vorlagen 5 bis 8 sind zum Basteln mit Holzwürfeln gedacht und passen vom Format prima auf unsere schönen Blanko-Würfel. 

Tackere die Vorlage einfach auf deine Moosgummiplatte. So ist sie easy fixiert und du kannst die Formen ruckzuck ausschneiden.

Klebe ein Motiv auf jeden Holzwürfel. Du kannst auch verschiedene Motive auf verschiedene Holzwürfelseiten kleben. 

Deine Stempelparty kann starten! Bei diesen Stempeln kannst du auch mit der schnelltrocknende Tusche-Stempelfarbe arbeiten. Sei bunt und wild!

Stempel aus Moosgummi basteln

Denke immer daran, dass du den Stempel vor dem Farbwechsel gut auf einem Stück Schmierpapier oder einem nebelfeuchten Schwammtuch abstempelst.

Karten, Geschenkpapiere und Geschenktüten kannst du ab sofort mit eigener Stempelkollektion verschönern. Natürlich kannst du auch Stempelplatten mit deinen Würfelstempeln kombinieren.

Viel Spaß beim Kreativsein!

Stempel aus Moosgummi basteln

Zeige mir deine Ergebnisse unbedingt auf Instagram und tagge @wlkmndys und @karinlubenau – so können wir die Stempelkunst bestaunen und  in unseren Stories mit der ganzen Community teilen.

Dieses Material lieben wir zum Stempel aus Moosgummi basteln:

Idee, Umsetzung, Fotos und Vorlage: Karin Lubenau

Weitere Inspirationen für dich:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert