Perfekt für die kommenden warmen Pfingsttage, hat uns Julia Romeiss heute eine einfach zauberhafte Spielidee für draußen mitgebracht. Hier ist schon die Bastelei ein echtes Kinderspiel plus Superspaß. Wer wohl bei uns der Kegelmeister oder die Kegelmeisterin des Gartens wird? Ich werde natürlich berichten. Und auch für den nächsten Kindergeburtstag im Freien ist die Idee schon abgespeichert. Was ihr an Material benötigt und wie gebastelt wird, erzählt euch jetzt Julia im Step-by-Step DIY!

Spiele für draußen selbst machen

Auf nach draußen! Wenn es wärmer wird, zieht es uns die meiste Zeit des Tages in den Garten oder in den Stadtpark. Spiele für draußen selbst machen bedeutet Spaß und kann so einfach sein! Zum Beispiel dieses Kegelspiel aus kleinen Pfandflaschen. Meine Kids haben sich Bauernhoftiere auf den Flaschen gewünscht. Es gibt einen Esel, ein Schwein, eine Katze, einen Hund, einen Hasen, Huhn und Henne, ein Schaf und natürlich eine Kuh. Natürlich könnt ihr auch ganz andere Tiere aussuchen oder andere verrückte Muster zeichnen. Mit den super Kreidestiften kann man nämlich immer wieder Kreaturen erschaffen.

Ich bin gespannt, was ihr hübsches plant. Viel Spaß beim Basteln!

Materialliste

  • 9 kleine ausgespülte 0,5 Liter Flaschen – am besten Pfandflaschen aus hartem Plastik
  • Seife und evtl. kleiner Schwamm
  • Klebeband zum Abkleben – ich verwende gerne feines Kreppband oder Masking Tape
  • Schleifpapier mit feiner Körnung
  • schwarze Tafelfarbe und Pinsel – alternativ klappt das auch super mit Acrylfarbe in eurer Lieblingsfarbe. 
  • Kreidemarker – es macht viel Spaß mit diesen Kreidestiften zu arbeiten und ist besonders mit Kids toll. Die Farben lassen sich nämlich von Kinderfingern und Kleidung wieder entfernen und halten aber auch auf bemalten Flächen sehr gut. 
  • feuchter Lappen
  • Straßenmalkreide
  • alter Tennisball 
  • kleiner Trichter

So geht’s

Step 1

Lass die Wasserflaschen in warmem Seifenwasser für 5 Minuten einweichen und entferne die Etiketten. Falls noch Klebereste vorhanden sind, kannst du diese mit einem Topfschwamm leicht abrubbeln. 

Step 2

Klebe die Flaschen in unterschiedlichen Höhen (je nachdem was für ein Tier es werden soll) mit dem Klebeband ab. Die Fläche, die mit Tafelfarbe bemalt werden soll, muss leicht angeschmirgelt werden. 

Step 3

Viel Spaß beim Bemalen der Flaschen mit schwarzer Tafelfarbe! Die Farbe lässt du gut trocknen und falls die Farbe noch nicht gut deckt, pinselst du noch eine zweite Schicht darauf.

Step 4

Das Klebeband kann vorsichtig wieder entfernt werden. Wie wäre es mit lustigen Ohren? Auch diese kannst du einfach mit Tafelfarbe auf die Flaschen malen!

Step 5

Die lustigen Tiergesichter (in unserem Beispiel sind es Bauernhoftiere) kannst du nun mit den Kreidemarken auf die schwarzen Flächen zeichen. Vermalt? Kein Problem: Die Kreidestifte lassen sich easy wieder abwischen und du kannst neu starten. 

Step 6

Die Flaschen müssen nun befüllt werden, damit sie schön schwer sind und nicht so leicht kippen. Du kannst Wasser mit Lebensmittelfarbe oder Tusche einfärben oder du füllst die Flaschen mit Sand vom Spielplatz auf. Mit einem Trichter klappt das Befüllen sehr schnell. Schraube die Deckel wieder fest auf die Flaschen.

Spiele für draußen selbst machen

Gleich kann schon losgespielt werden!

Suche dir einen guten Platz im Park, Garten, Hinterhof oder dem Bürgersteig vor deiner Wohnung und zeichen mit Straßenmalkreide deine ganz persönliche Kegelbahn. Je älter die Kids, desto länger darf die Bahn sein. Besonders wichtig ist eine Markierung für die Startlinie und die Markierungen für die Flaschenkegel.

Als Wurfkugel nimmst du einen Tennisball. 

Spiele für draußen selbst machen

Unsere Kegelregeln gehen so:

  • Stelle die Flaschen rautenförmig auf: Eine ganz vorn als Spitze, zwei versetzt dahinter, dann drei Flaschen in die dritte Reihe, dahinter wieder zwei Flaschen und die hintere Spitze der Raute bildet wieder eine Flasche
  • Das jüngste Kind oder das Geburtstagskind beginnt.
  • Jedes Kind hat zwei Wurf pro Durchgang und versucht alle Kegel mit den Bällen zu Fall zu bringen.
  • Pro gefallener Flasche gibt es einen Punkt. Schafft ein Spieler es schon beim ersten Wurf alle neun Flaschentiere zu Fall zu bringen, dann gibt es 10 Punkte und der nächste Spieler ist an der Reihe.
  • Es werden zehn Runden gespielt und am Ende alle Punkte zusammengezählt.
Spiele für draußen selbst machen

Hier findest du noch weitere Bastelideen für Spiele im Sommer:

Idee, Umsetzung, Fotos und Text: Julia Romeiss