Die Ostereier sind zurück in die Eierschachteln gepackt. Und nun? Bühne frei für die Pomponparade!

Heute zeige ich euch, wie ihr im Handumdrehen Pompons aus Stoffresten bastelt. Sie machen aus jedem müden Zweig einen fröhlichen Gute-Laune-Boten. Oder ihr macht euch gleich eine ganze Pompon-Girlande? Die wäre auch ein ganz und gar knallermäßiges Geschenk für kleine und große Freunde.

Pompons mit Stoffresten basteln

Ihr könnt für die lustigen Bommel ganz normale Stoffe verwenden oder ihr schnappt euch ein aussortiertes Hemd, Bluse oder T-Shirt und startet damit euer erstes Pompon Upcycling Festival.

Glaubt mir, wenn ihr einmal im Bann der bauschigen Knödelchen seid, könnt ihr kaum mehr damit aufhören. Sie sind so vielfältig einsetzbar und schmücken einfach alles, was Ihnen in die Quere kommt.

Materialliste

Pompons mit Stoffresten basteln
  • Stoffe, Stoffreste oder aussortierte Kleidung – die Stoffe sollten nicht zu dick sein und du kannst auch gewagtere Materialien wie Tüll ausprobieren. Ich habe Baumwolljerseys und schön weichen Musselin verwendet.
  • große Stoffschere – oder die superduper Bastelschere, die sehr gut auch Stoffe schneidet
  • kleine spitze und scharfe Schere
  • Reißfestes Garn
  • das super Pompon Maker Set oder stabile Pappe zum Selbermachen der Pomponschablonen

So geht’s

Step 1

Schneide aus deinen Stoffen lange Streifen mit einer Breite von 1 – 1,5 cm. Du kannst das gerne erst Anzeichen oder aber, so wie ich, möglichst gerade und gleichmäßig drauf losschneiden. Kleine Maßabweichungen fallen später bei den Pompons nicht auf. 

Bei kleineren Stoffstücken schneide am Ende einfach eine Kurve „zum Umdrehen“. So zauberst du auch daraus lange Stoffstreifen.

Wie lang genau diese sein sollten, hängt von der Dicke des Stoffes und natürlich der Pompongröße ab.

Step 2

Wenn du im Besitz des fantastischen Pompon Maker Sets bist, kannst du auch schon mit dem Wickeln loslegen. Falls nicht, schnapp dir ein stabiles Stück Pappe und zeichne dir mit Hilfe eines Zirkels oder eines runden Gegegnstandes einen Kreis mit dem Wunschdurchmesser deiner Pompons auf.

In die Mitte dieses Kreises zeichnest du dir einen kleineren Kreis mit einem Verkleinerungsfaktor von 2,3. Heißt: Wenn dein äußerer Kreis 5,5 cm Durchmesser misst, ist der Durchmesser des inneren Kreises 2,4 cm. (Gerechnet wird 5,5 cm : Faktor 2,3 = 2,4 cm)

Dann musst du die beiden Kreise nur noch ausschneiden. Pro Pompongröße brauchst du zwei identische Schablonen.

Step 3

Nun wird wild gewickelt. Schnapp dir deine Stoffschlange und wickle sie um den aufgeklappten Pompon Maker-Halbkreis oder um deine selbstgemachte Schablone. Es wird so lange gewickelt, bis der innere Kreis des Pompom Makers voll ist. Dann schließt du den Pompom Maker mit der Klammer – das ist super praktisch, weil so nichts mehr verrutschen kann.

Pompons mit Stoffresten basteln

Step 4

Die Enden der Stoffschlangen hältst du einfach fest, während du mit der spitzen und scharfen Schere rundherum entlang der äußeren Kante den Stoff durchtrennst. 

Step 5

Schnappe dir dein reißfestes Garn. Wickle es ein- oder zweimal zwischen den Scheiben des Pompon Makers hindurch.

Step 6

Jetzt musst du fest am Garn ziehen und einen Doppelknoten machen, damit deine Stoffstreifen mittig fest zusammengefasst werden. Fest ziehen ist wichtig, damit deine Stoffstreifen gut gebündelt sind und sich später nicht einfach aus dem fertigen Bommel lösen.

Pompons mit Stoffresten basteln

Step 7

Die Schablonen bzw. der Pompon Maker können entfernt werden und dein Pompon erstrahlt in seiner ganzen bauschigen Pracht. Das Garn kürzt du einfach auf gewünschte Länge. 

Pompons mit Stoffresten basteln

Fertig!

Du möchtest eine ganze Girlande basteln? Dann benutzt du einfach Garn in deiner Wunschlänge und setzt einen Pompon neben den anderen – möglichst in gleichen Abständen.

Pompons mit Stoffresten basteln

Je nachdem welches Material du wählst, wird dein Pompon anders aussehen. Elastische Jerseys neigen dazu sich an den Kanten einzudrehen, fransen aber nicht. Gewebte Stoffe fransen gerne aus und das kann sehr schön aussehen. Du kannst auch ausprobieren die Stoffstreifen mit der Superduper Zickzackschere zu schneiden. Dann bekommt deine Pompon-Blüte hübsch zackige “Blütenblätter”, die aber nicht so schnell ausfransen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Pompons mit Stoffresten basteln

Idee, Umsetzung, Fotos und Text: Martina Hargesheimer