Queen of Pompons aka Martina Hargesheimer ist zurück und bringt uns mit ihrem ersten DIY in 2021 gleich richtig gute Laune an diesem Montag mit. Ob für Kids oder große Bommel Fans: Eine Pompon Krone gehört in jeden Haushalt. Wie ihr selbst einfach einen so schön bunten Kopfschmuck basteln könnt, zeigt euch Martina jetzt im detaillierten Step-by-Step DIY!

Pompom Krone basteln

Ich bin großer Pompon Fan, denn diese puffigen Gute-Laune-Bringer eignen sich einfach für alles. Als Deko auf Geschenken, für Girlanden, an Zweigen oder auch auf Kakteen. Pompons gehen immer und sind für mich absolute Sahnehäubchen.

Ich besitze eine Pomponbox mit den kleinen Fertigpompons, die ich regelmäßig auffüllen muss. In einer weiteren Box bewahre ich meine selbstgemachten Pompons auf, die ebenso regelmäßig zum Einsatz kommen, wie auch hier in diesem DIY.

Schon lange will ich mir meine eigene und individuelle Pompon Krone basteln!

Sie verkürzt mir nun die Wartezeit auf den Frühling, denn allein ihr Anblick lässt mich von bunten Frühlingsbildern träumen. Egal ob nun also an grauen Tagen im Homeoffice oder zur nächsten Geburtstagsparty via Zoom: Mein bunter Kopfschmuck liegt bereit!

Materialliste

SO GEHT’S

STEP 1

Um dir Pompons zu basteln, empfehle ich diese Pompon Maker. Mit ihnen ist es spielend leicht Pompons in verschiedenen Größen aus den unterschiedlichsten Materialien herzustellen.

Alternativ kannst du dir natürlich auch aus Pappe Pomponschablonen basteln.

Ich starte mit Pompons aus Wollfäden. Zwei zusammengehörige Pompon Maker werden aufgeklappt und aufeinander gelegt. Schon kannst du mit dem Umwickeln beginnen. Je mehr Garn du aufwickelst, desto praller wird dein Pompon. Das Ende der Schnur musst du nicht verknoten. Klappe die Halbkreise aufeinander und verschließe den kleinen Bügel. 

STEP 2

Mit der Bastelschere kannst du die Fäden nun rundherum trennen. Die Schere führst du zwischen den beiden Scheiben. Das ist kinderleicht, oder? Nun liegen die Fäden locker im Pompon Maker und müssen nur noch fest zusammengebunden werden. 

STEP 3

Führe ein Stück reißfeste (!) Schnur zwischen den Scheiben entlang und verknote sie sehr fest. So raffst du alle Garnstränge zusammen und ein fluffiger Pompon entsteht.

STEP 4

Öffne den kleinen Bügel wieder und entferne die Scheiben. Wow! Der Pompon erstrahlt in voller Pracht. 

Mit der Schere kannst du Unebenheiten ausgleichen und evtl. zu lange Fäden stutzen. Das macht ziemlich viel Spaß, besonders mit einer guten und scharfen Bastelschere. 

STEP 5

Für die nächsten Pompons habe ich Stoffstreifen verwendet und ein ausgedientes T-Shirt zerschnitten. 

STEP 6

Das Wickeln funktioniert wie bei den Wollfäden. Die Stoffstreifen sind natürlich nicht so lang, wie der Wollfaden auf dem Wollknäuel. Beginne einfach immer mit einem neuen Streifen, wenn einer komplett aufgewickelt ist. 

Wenn du genügend Pompons hast, dann folgt der nächste Step.

STEP 7

Nun brauchst du das Satinband. Die Länge bestimmst du, indem du es so um deinen Kopf legst, wie es später sitzen soll, plus die Länge für eine große Schluppe.

STEP 8

Um den Bereich, auf den die Pompons kommen zu verstärken, schnappst du dir den Pappstreifen und klebst ihn mit gutem Bastelkleber oder Sekundenklebergel mittig auf das Satinband.

STEP 9

Bevor du mit dem Festnähen der Pomons startest, lege alle Puschel so hin, wie du es schön findest und schiebst sie ggf. noch ein wenig hin und her. 

STEP 10

Dann geht es los! Mit Nadel und Faden stichst du durch die Pappe und das Band. Ein Fingerhut wäre hier eine hervorragende Idee. Nachdem der Faden vernäht ist, startest du mittig mit dem größten Pompon. Wenn du in die Knoten der reißfesten Schnüre stichst, gelingt es die Pompons richtig fest anzunähen.

Nach und nach wird Pompon für Pompon festgenäht.

Puh, das war Training für die Hände, oder? 

STEP 11

Mit einem weiteren Stück Satinband, das etwas länger als der Pappstreifen ist, wird dieser nun auch von der Innenseite beklebt.

Die Schnittkanten des Satinbandes werden mit Hilfe des Sekundenklebergels einfach umgeklebt. Das sieht ordentlich und sauber aus. Alternativ kannst du sie natürlich auch mit Nadel und Faden umnähen. Ein Band aus Polyester kann einfach mit dem Feuerzeug versiegelt werden. Das Plastik schmilzt leicht und franst so nicht mehr aus. 

Fertig ist deine prächtige & pompöse Pompon Krone! Viel Spaß beim Nachmachen.

Idee und Umsetzung: Martina Hargesheimer
Fotos: Timmy Hargesheimer