Ich dachte ja fast, dass ich zu früh dran bin mit meinen diesjährigen Oster Bastelideen. Nun sind aber auch die Schoko Osterhasen im Supermarkt angekommen und die Blumenläden sind voll schönster Tulpen in allen Regenbogenfarben. Der Frühling kommt und mit ihm frische Frühlingszweige in der Wohnung. So lange die aber noch etwas kahl aussehen, habe ich eine Idee parat, um sie schon jetzt zum Hingucker zu machen: Osterhasen aus Holzkugeln!

Osterhasen aus Holzkugeln

Vielleicht erinnert ihr euch an die Holzkugeln zu Weihnachten? Die waren solch ein Erfolg, dass ich für Ostern gleich die nächste Idee mit dem Basis Bastelmaterial habe. 

Mit nur zwei kleinen Bohrungen, Papierohren und ein paar gestempelten Buchstaben, bastelt ihr ruckzuck kleine Osterhasen, die zuckersüß, aber auch skandinavisch minimalistisch sind. 

Bei uns hoppeln, äh, baumeln sie schon an den Zweigen und ich würde mich riesig freuen, wenn sie auch in eurem Zuhause ein hübsches Plätzchen bekommen.

Noch mehr Basteltipps für dich:

Osterhasen aus Holzkugeln

Los geht’s mit den Osterhasen aus Holzkugeln!

Materialliste

  • Blanko Holzkugeln mit Aufhängung – Ihr bekommt sie hier im super 9er Set.
  • Akkuschrauber und 5 mm Holzbohrer
  • braunes Kraftpapier oder braunes Washable Paper – Das ist ein sehr stabiles, aber weiches Papier, das sogar vernäht oder gewaschen werden kann. Wer bis zum bis Ostern ein Set Blanko Holzkugeln bestellt, der erhält 18 fertig ausgestanzte Hasenohren gratis zur Bestellung im WLKMNDYS Shop. Schreibe in die Bestellnotiz einfach “Hasenohren” und die Ohren aus Washable Paper werden deiner Bestellung automatisch hinzugefügt. 
  • Bastelleim
  • Stempelset Buchstaben und Zahlen
  • Stempelfarbe und Stempelkissen – Ich verwende besonders gerne diese Farbe, weil sie so schön satt Schwarz ist und ultraschnell trocknet. Zusammen mit dem Soli Rundkissen in der Weißblechdose bildet sie ein Traum-Duo und ist in meinem Bastelfundus ein Must-Have.
  • Garn zum Aufhängen

So geht’s Step-by-Step

Step 1

Bohre mit dem Akkuschrauber wie hier abgebildet zwei etwa 10 mm tiefe Löcher links und rechts neben die Aufhängung. Es kann eine Hilfe sein, die Bohrlöcher zuerst mit einem Bleistift zu markieren.

Step 2

Aus dem Kraftpapier oder Washable Paper schneidest du zwei Ohren aus. Meine ovalförmigen Hasenohren haben eine Höhe von 50 mm und eine Breite von 35 mm. Du kannst dir eine Schablone zeichnen und diese dann mehrfach auf Papier übertragen. So sind alle Hasenohren gleich groß. Vielleicht hast du sogar einen passenden Motivlocher im Bastelfundus? Damit geht es natürlich noch schneller

Drehe die Öhrchen nun an einer Seite zusammen, so dass sie eine Art Trichter bilden. Zum Testen kannst du das Öhrchen in die Bohrung stecken. Passt? Dann entfernst es wieder und gibst etwas Bastelleim in die Bohrungen. Schiebe die Papierohren erneut in die gebohrten und mit Leim gefüllten Löcher. Der Leim benötigt nun einige Minuten zum Trocknen. Sollte etwas Leim herausquellen, dann entferne ihn mit einem Papiertuch. Keine Sorge, der Leim trocknet transparent und es werden keine Spuren sichtbar bleiben.

Step 3

Jetzt bekommt dein Osterhase sein Gesicht und das geht ganz einfach mit den kleinen Buchstaben und Symbolen aus dem Stempelset. Du benötigst das Vogel “V”, das Kreuz “+” und das “I” wie Igel. Damit stempelst du Augen, Nase und Schnurrbarthaare. Einfach, oder? Du kannst natürlich auch ganz andere Buchstaben und Symbole verwenden. Ich bin gespannt auf deine Hasen!

Zeig sie mir gerne auf Instagram und ich teile sie auch in meinen Stories – So können wir alle sehen, welch hübschen Ideen daraus entstanden sind.

Habt eine schöne keative Woche und herzlichste Grüße aus der We Like Mondays DIY Zentrale.

Hier findet ihr noch weitere schöne DIY Ideen für Ostern und den Frühling:

Idee, Umsetzung und Step-Fotos: Andrea Potocki / WLKMNDYS
Fotos: Anne Deppe