Steht bei dir auch Ostereier dekorieren mit Kindern auf der To Do It Yourself Liste für das Wochenende? Dann habe ich eine superschnelle Idee für dich, die der ganzen Familie Spaß macht. 

Während mein Mann sehr sachlich und klar Streifen gestaltet hat, haben die Kinder und ich uns für poppige Muster entschieden. Welchen Stil magst du lieber? Unsere Einzelstücke baumeln nun schon an den Osterzweigen und warten darauf vom Besuch beim Osterbrunch bestaunt zu werden.

Kennst du schon diese beliebten Bastelideen für Ostern?

Hole Seidenpapier und Kleister aus dem Bastelfundus und lege sofort mit uns los!

Materialliste

So klappt das Ostereier dekorieren mit Kindern und der ganzen Familie

Step 1 – Klassisches Eier auspusten war gestern

Eier auspusten ist eine sehr mühsame Arbeit und ich war irre begeistert, als ich den Pustemeister zum ersten Mal ausprobiert habe. Dieses Wunderteil ist nämlich ein echter Game Changer!

Mit dem kleinen Bohrer wird easypeasy ein Loch oben in das Ei gebohrt (oder da, wo später die Aufhängung angebracht werden soll) und dann mit Hilfe von Nadel und Blasebalk fix Eiklar und Eigelb aus dem Ei in eine kleine Schüssel gepumpt. 

Spüle das Ei mit etwas Wasser und entleere es nochmal mit dem Pustemeister. Ich drehe das Ei anschließend kopfüber und stelle es so zurück in die Eierpackung zum Trocknen, damit Wasserreste ablaufen können.

Easy!

Step 2 – Kleister vorbereiten 

Falls du noch keinen Kleister im Einweckglas im Bastelfundus hast, ist jetzt der richtige Moment das zu ändern. Dieser einfache und sehr günstige Papierkleber kommt bei uns ständig zum Einsatz.

Fülle drei gehäufte Teelöffel (ca. 12 g) des Pulvers in ein ca. 300 ml fassendes Einmachglas. Unter Rühren (wichtig, sonst gibt es Klümpchen!) gibst du langsam 300 ml lauwarmes Wasser hinzu und rührst 30 Sekunden weiter. Nach ca. 20 Minuten rührst du nochmal kräftig durch und fertig ist dein Superkleister für den Bastelfundus!

Step 3 – das Seidenpapier Buffet

Achtung! Für dieses DIY benötigst du unbedingt nassfestes Seidenpapier! Am besten testest du dein Seidenpapier vorher. Wenn du es anfeuchtest und es abfärbt, ist es für dieses DIY nicht geeignet.

Bereite ein kleines Buffet mit Seidenpapierteilen vor. Seidenpapier ist schön dünn und kann wunderbar mehrlagig geschnitten werden. So hast du direkt ganz viele Teile einer Form. Das Regenbogenset Seidenpapier ist super, weil du hier einfach ein paar Streifen zuschneiden kannst daraus dann direkt dein DIY Konfetti. 

Welche Formen schweben in deinem Kopf? Herz, Kreis, Dreieck, Stern? Alles ist erlaubt, sei mutig und kreativ. 

Kindern hilft es, wenn du ein kleines Bündel vorbereitest und sie die ausgesuchte Form mit einem Bleistift vorzeichnen können. Wenn du das Bündel mit einer kleinen Foldback Klammer fixierst, kann das Papier beim Ausschneiden nicht verrutschen. 

Ich liebe die von Kinderhänden geschnittenen Linien – sie sind so einzigartig organisch und schön! 

Step 4 – der bunte Spaß geht los

Mit einem weichen Pinsel bestreichst du das Ei mit etwas Kleister und legst dann die Seidenpapierteile nach Lust und Laune darauf. Streiche sanft mit Kleister nochmal darüber. Das dünne Papier haftet super fix und schmiegt sich schön an die runde Form. 

Besonders gut klappt es übrigens, wenn du mit dem Pinsel sanft auf das Seidenpapierteil tupfst, um es zu greifen. Es klebt dann am Pinsel und kann so einfach auf das Ei gelegt werden. Kleinere Kinder benötigen ein paar Versuche, um diese Technik zu verinnerlichen und sind dann zügig Profis. 

Auch Überlappungen sehen toll aus und kommen nach dem Trocknen noch besser zur Geltung.

Stelle das Ei zum Trocknen in einen Eierbecher oder lege es quer in den Eierkarton – es sollte möglichst wenig Auflagefläche haben, damit es nicht am Karton festklebt.

Das Trocknen dauert etwa 30 Minuten.

Extra Tipp für größere Bastelfans: Nadelstreifen Ostereier!

Für die gestreiften Ostereier benötigst du ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl und eine ruhige Hand. Trotzdem ist die Technik nicht kompliziert und du solltest sie ausprobieren. Schneide hierfür das Seidenpapier in etwa 3 mm breite Streifen, trage etwas Kleister auf das Ei auf und lege Streifen für Streifen darauf. Mit sanften Pinselstrichen und etwas Kleister gehst du nochmal final über die Streifen.

Bei dieser Technik verdeckst du wahrscheinlich das Loch für die Aufhängung mit dem Papier. Stich es nach dem Trocknen einfach mit einer Prickelnadel oder einer Sticknadel vorsichtig nach.

Step 5 – die Aufhängung

Drücke die Drahtschenkel der Ösen Aufhänger zusammen und schiebe sie vorsichtig durch die Bohrung im Ei. Schiebe die Drahteile möglichst weit in das Ei, bevor du loslässt. Durch die Federwirkung öffnen sie sich wieder im Inneren und deine Öse sitzt perfekt über dem Loch. Mir ist leider einmal ein Ei zerbrochen, als ich zu früh losgelassen habe. 

Schneide ein Garnstück zurecht, fädele es durch die Öse und verknote die Enden. 

Fertig ist dein erstes buntes Seidenpapier-Ei und du kannst es aufhängen!

Ganz sicher wirst du mit deinen Liebsten gleich eine ganze Kollektion der lustigen Ostereier für den Osterstrauch basteln. Vielleicht verschenkst du eins an Oma, Opa oder deine beste Freundin?

Ostereier dekorieren mit Kindern und der ganzen Familie ist wirklich ein großer und unkomplizierter Spaß, bei dem lauter ganz besondere Eierkunstwerke entstehen. 

Zeige mir deine Kreationen unbedingt auf Instagram und ich teile sie dann in den Stories – so können wir uns alle gemeinsam inspirieren. Natürlich freue ich mich auch jederzeit über deinen Kommentar und deine Erfahrung zu diesem DIY weiter unten. 

Viel Spaß beim Kreativsein in der Osterzeit!

Du brauchst noch mehr Input zum Basteln mit Kindern für das Osterfest?

Diese Eier aus Gips sind der Renner auf dem Basteltischen dieses Jahr!

6 Ideen zum Ostereier gestalten findest du hier.

Coole Karotten als Geschenkverpackung für süße Kleinigkeiten sind schnell gebastelt und der Osterhase versteckt sie besonders gern.

Idee, Umsetzung, Anleitung und Fotos: Andrea Potocki / WE LIKE MONDAYS