Monster malen finden alle lustig! Ob als Deko im Kinderzimmer oder als Einladung für die anstehende Monsterparty! Beide Techniken zur Herstellung sind super easy und machen den Kindern monstermäßig Spaß – nur zur Halloween Saison. Isabell und ihre Kreativkids zeigen euch, wie die Party mit Kratzpapier und cooler Farbwalze klappt. 

Gruselig süß, oder?

Monster malen

Das Kratzmonster

Materialliste

So geht’s

Die Konturen für das Monster entstehen ganz einfach durch einen „Handabdruck“. Dazu legt ein Kind die Hand auf das Kratzpapier und ein Helfer kratzt den Umriss nach. Je nachdem wie ihr die Finger spreizt, entstehen unterschiedliche Formen.

Monster malen

Sind die Finger Fühler, Beine oder Hälse?

Mit einem Augensticker ist der Anfang gemacht und das Monster kann ausgestaltet werden. Die Monster bekommen jetzt leuchtende Münder, Zähne oder Arme und mit unterschiedlichen Mustern können einzelne Teile zum Strahlen gebracht werden.

Monster malen
Monster malen

Das Rollmonster

Materialliste

So geht’s

Auch diese Art kleine Monster zum Leben zu erwecken ist wahnsinnig spannend für die Kids und ein echtes Farbexperiment. 

Auf einer Karte werden ein paar Tupfer Farbe verteilt – nach der ersten Karte haben die Kinder sofort ein Gespür dafür, wie die Farbe dosiert werden muss. Dann wird eine Folie auf die Karte gelegt und die Kinder rollen (mehr oder minder vorsichtig) die Farbe platt. 

Die Spannung steigt beim Abziehen der Folie: welches Monster ist es geworden? Die Augensticker liegen parat und können sofort auf die nasse Farbe platziert werden. Sie trocknen einfach mit und für die Kinder ist es toll, dass sie das Monster sofort und in einem Schritt fertigstellen können. So entstehen gleich Ideen für das nächste Farbmonster!

Monster malen

Falls ihr mit euren Kinder basteln mögt, nehmt die schönen Acrylfarben und macht mit! Wann habt ihr das letzte Mal mit Farben experimentiert? Wenn ihr die Augen weglasst, entsteht gleich das nächste Kunstwerk für eine Grußkarte oder die Wand. 

Falls eure Kinder allein basteln, können sie das Experiment mit Fingerfarben starten. Auch die leuchten schön und lassen sich leicht aus Kleidung auswaschen. 

Abwechselnd aufgefädelt sind die Monster eine Deko für die Halloweenparty.

Monster malen
Monster malen

Viel Spaß beim Monster malen und bei der bunten Kratz- und Rollparty!

Idee, Umsetzung, Text und Fotos: Isabell Hartmann