Wie wäre es mit einem neuen Nagel und Faden Namensschild für das Kinderzimmer? Oder braucht die Bilderwand einen selbst gemachten Blickfang aus Garn und Holz? Bei diesem Projekt kommt jeder auf seine Kosten und das nicht nur, weil jeder seinen individuellen Schriftzug gestalten kann. Endlich wird der Akkuschrauber mit Bohraufsatz hervorgeholt und Nägel und Hammer kommen auch zum Einsatz.

Nagel und Faden
Nagel und Faden

Los geht’s mit der Freestyle-Typographie von Isabell und ihrer tollen Bastelbande!

Materialliste

So klappt’s mit nagel und Faden

Step 1

Wer mag, bemalt die Holzreste (scharfen Kanten bitte abschleifen) auf einer Seite mit Acrylfarben. Da diese wirklich zügig trocknen, kann man auch nach einer halben Stunde spätestens weiterbasteln!

Denkt an Schutz für die Kleidung – Acrylfarben lassen sich nicht auswaschen. 

Step 2 

Buchstaben mit Nägeln

Die Prickelbuchstabenvorlage wird je nach Holzvorlage entweder in normalem Format oder in A5 ausgedruckt (zwei Seiten pro Blatt). Wir haben diesmal das kleinere Format verwendet. Die von euch benötigten Buchstaben werden nun grob ausgeschnitten und mit Masking Tape auf dem Holzstück fixiert.

Jetzt kann losgehämmert werden. Größere Kinder ab sechs Jahren kommen hier gut allein zurecht, nur wenn die Nägel am Ende schon recht dicht zusammenstehen, muss vielleicht ein Erwachsener helfen. Je nachdem, wie ihr am Ende das Garn wickeln wollt, entscheidet ihr über die Position der Nägel. Für einen Rahmen reicht es, die Nägel nur an den Ecken und Kurven der Buchstaben zu platzieren – wer die Buchstaben am Ende „ausmalen“ will, kann die Nägel dichter stellen.

Die Vorlage wird nun einfach abgerissen und es kann losgewickelt werden: Einfach den Faden an einem Nagel festknoten und los geht’s!

Nagel und Faden
Nagel und Faden
Nagel und Faden

Buchstaben mit Löchern

Auch hier kann mit der Prickelvorlage gearbeitet werden oder man schreibt mit Bleistift einen Schriftzug auf das Holz. Statt Nägel werden nun schmale Löcher ins Holz gebohrt. Legt für die Kinder unbedingt ein Stück Holz unter oder arbeitet auf der Wiese. Anschließend werden die Buchstaben mit buntem Garn und einer Stopfnadel ins Holz „genäht“. 

Nagel und Faden

Wer lieber mit Bildern statt Buchstaben arbeitet, findet zum Beispiel in der Obstsalat Prickelvorlage tolle Ideen.  

Nagel und Faden
Nagel und Faden
Nagel und Faden

Step 3

Wenn am Ende die Farben des Garns um die Wette leuchten, fehlt nur noch die Aufhängung: Für ein schwebendes Kunstwerk platziert ihr auf der Rückseite oben genau in der Mitte ein Loch. Ihr könnt aber auch in den beiden oberen Ecken ein Loch durchbohren und das Schmuckstück mit buntem Garn aufhängen. 

Fertig!

Die Nagel und Faden Bilder schmücken nicht nur das eigene Zuhause ganz wunderbar, sondern sind auch eine fabelhafte Geschenkidee für Lieblingsmenschen. Viel Spaß beim Kreativsein!

Nagel und Faden

Idee, Umsetzung, Text und Fotos: Isabell Hartmann