Ich hatte mir den Start in den Dezember so kuschelig ausgemalt. Mit Plätzchenduft, warmem Kerzenschein und gemütlichen Bastelstunden. Nun kamen mein Mann und ich aber auf die plötzliche Idee ein ganzes Kinderzimmer noch vor Weihnachten zu renovieren. So haben wir also aktuell eher lustige Stunden mit Farbklecksen und Schweißperlen auf der Stirn. Farbkleckse wegen der Deckenfarbe, Schweißperlen wegen der Tapete, die gar nicht so leicht an die Wand zu bringen war.

Das mit dem Plätzchenduft hat zum Glück Oma übernommen und immerhin gibt es ja nun noch ganze zwei weitere Adventssonntage für die Gemütlichkeit. Ich bin selbst gespannt, was uns wohl wieder spontan für das kommende Wochenende einfällt. 

Weihnachtskarten haben wir jedenfalls noch nicht geschrieben, dafür aber schon einen großen Chor singender Engel gebastelt. Wie gut, dass Isabell heute easypeasy Weihnachtskarten zeigt, die sie mit den Kids und unserer neuen Weihnachts Prickelvorlage gebastelt hat. Die Karten schaffen Kinder mit ganz wenig Hilfe und in zwei Bastelnachmittagen habt ihr eine ganze Kollektion an Karten für die Liebsten fertig. Klingt verführerisch, oder? 

Wie das alles klappt, wird jetzt erklärt. Happy Bastelzeit!

Weihnachtskarten mit Kindern basteln
Weihnachtskarten mit Kindern basteln

Materialliste

So geht’s

Step 1

Drucke die Prickelvorlage bei Größe 100 % auf normales Kopierpapier aus. Jedes Kind darf sich jetzt sein Lieblingsmotiv aussuchen und platziert es auf dem gewünschten Bastelpapier.

Am besten fixierst du das Motiv mit einem Streifen Washi Tape, damit es gleich nicht verrutschen kann.

Lege dieses “Paket” auf das Prickelfilz und starte mit dem Nachstechen der Löcher. 

Denke immer daran: Nichts muss perfekt sein. Besonders kleine Kinder werden nicht jeden Punkt treffen und basteln so ganz besonders schöne Karten.

Du kannst die Motive dann ausschneiden. Natürlich darfst du auch direkt Motive in die richtige Karte stechen.

Step 2

Wie hübsch das aussieht! Wenn du mit dem Finger über die kleinen Löcher fährst, dann ist das ein lustiges Gefühl, oder? 

Nun darf nach Lust und Laune weiter dekoriert werden. Wie wäre es mit bunten Punkten? Besonders deckend und knallig werden solche kleinen Details mit Kreidestiften. Keine Sorge, auf Papier halten die Farben super und verwischen nach dem Trocknen auch nicht mehr. 

Mit Bastelkleber kannst du dein Kunstwerk jetzt auf eine Karte kleben.

Step 3

Vielleicht hast du Lust ein paar Details mit Garn zu sticken? Wie praktisch, dass es schon vorgestochene Löcher gibt! Mit ein wenig Garn lassen sich schöne Highlights sticken. 

Weihnachtskarten mit Kindern basteln
Weihnachtskarten mit Kindern basteln

Step 4

Fehlen nur noch die lieben Grüße an die Liebsten auf der Rückseite der Karten und dann ab in einen schönen Umschlag mit den Weihnachtskarten.

Viel Spaß beim Verschenken und Verschicken!

Idee, Umsetzung und Fotos: Isabell Hartmann