Draußen ist es ungemütlich und grau – machen wir es uns einfach drinnen bunt und lustig! Basteln mit Kindern ist eine prima Idee für gute Laune und um die Zuhause Galerie mit neuen Kunstwerken zu verschönern.

Während dann von den kleinen und großen Kreativfans fröhlich gestaltet wird, lohnt sich ein Blick in den Bastelfundus. Sind Kleber, Bastelpapier, Farben, Plüschdrähte und Garne noch vorrätig? Im großen Weihnachts-Bastelfinale des letzten Jahres ist sicher einiges verbraucht worden. 

Ganz viel Bastelspaß für graue Wintertage habe ich dir heute aus unserem Archiv zusammengestellt und ich bin gespannt, ob du gleich Salatschleuder, Wackelpudding oder alte Zeitschriften aus den Schränken holst. Das klingt lustig? Dann wird dir meine Auswahl für kreative Bastelideen bestimmt super gefallen.

Viel Spaß beim Stöbern nach Kreativideen!

Psst… hier findest du noch weitere bunte Bastelideen für zu Hause:

1: Nicht nur für Grünzeug: Kunterbuntes Malen mit Salatschleuder

Malen mit Salatschleuder

Dieses Malen mit Salatschleuder hört sich nicht nur lustig an, sondern macht auch ein bisschen süchtig. Die bunten Farbmuster sehen einfach bei jedem Versuch anders aus!

Ob die kleinen Kunstwerke für Einladungskarten oder die Kinderzimmer Kunstgalerie verwendet werden entscheidet ihr, aber eines ist klar: Jedes Kunstwerk wird ein Unikat.

Hier geht es zum lustigen Salatschleudertrick!

2: Malspaß für Kinder: Wir erschaffen kunterbunte Regenbogenkreaturen

Colourlove! Mich macht es absolut glücklich mit tollen Farben zu arbeiten und habe abgefärbt. Meiner Tochter geht es nämlich ähnlich und sie liebt die farbenfrohe Kollektion der Tiny Bottles im Bastelfundus.

Wir haben diese schnelle Technik damit ausprobiert, die ein echter Malspaß für Kinder jeden Alters ist und ein wenig süchtig macht. Unser Zuhause verwandelte sich also fix in eine kleine Kunstausstellung. Wer einmal mit Pappspachtel in der Hand den Farben beim Verschmelzen zugeschaut hat, dem wird es sofort auch in den Fingern kribbeln. 

Wie unsere regenbogenartigen Kreaturen entstanden sind, erzähle ich im DIY. 

Hier geht’s künstlerischen großen Malspaß!

3: Hand-Fuß-bunt! Fingerfarbe Bilder mit Kindern gestalten

Fingerfarbe Bilder

Kinder lieben klecksen und in Farbe matschen!

Wenn bei diesem Superspaß auch noch diese lustigsten Fingerfarbe Bilder entstehen, dann nehmen wir die auf diese Kinderkunststunde folgende Badewannenparty gerne in Kauf.

Martinas schöne Idee findest du hier!

4: Bunter Papierspaß: Eine 3D Blumencollage mit Kindern basteln

Frühlingsbunte Blumencollagen bastel Mit Isabell Hartmann spiele ich gerne Sprachnachricht Ping Pong. Es ist ziemlich lustig, wie so die neuen DIY Projekte aus unseren verschiedenen Puzzlestücken entstehen. Toll ist, dass Isabell alle DIYs mit ihren Kids umsetzt und ein wahnsinnig gutes Gespür dafür hat, was auch schon mit kleinen kreativen Kanditaten machbar ist, zu strahlenden Gesichterrn führt und mit welchem Kreativwerkzeug sie ihren Sohn immer wieder in die Bastelecke lockt. Heute zeigt sie uns eine frühlingsbunte Blumencollage und hat das DIY in zwei Tagesaufgaben aufgeteilt. Ziemlich clever! Und wie immer geht es bei Isabells DIY gar nicht zwingend um ein perfektes Ergebnis, sondern um den lustigen Weg dahin. We like it! Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wenn ich einen Block mit buntem Tonpapier in den knalligsten und leuchtendsten Farben durchblättere, hebt sich meine Laune schlagartig. Leuchtendes Pink, sattes Gelb, glühendes Orange, Ozeanblau und dann noch diese schönen Grüntöne… Ganz ehrlich, wer träumt eigentlich nicht davon, mal im We Like Mondays Lager zu stöbern? Nur mal schauen (und fühlen!) was da alles im Regal liegt und ein Kistchen für den eigenen Fundus packen? Ich wüsste schon, was ich mir da alles noch dazulegen würde! Für das folgende DIY-Projekt mit Kindern braucht ihr nur schönes Tonpapier und Scheren. Wir haben ausschließlich den Super Colour Bastelpapierblock verwendet, weil wir die Farben so klasse fanden – aber das Ergebnis wird sicher auch mit anderem Tonpapier oder auch angemalten Kartonresten super. Wir haben dieses Projekt auf zwei Tage verteilt, obwohl es nicht sonderlich aufwändig ist. So geschieht das Basteln eher nebenbei, macht keine große Mühe und die Dinge können einfach zur Seite gelegt werden, wenn die Lust abnimmt. Dass die Kinder mehrere Tage hintereinander am gleichen Projekt basteln können, entlastet den Alltag und zeigt, dass die schönsten Dinge entstehen, wenn man etwas länger am Ball bleibt. Tag eins: In einer Kiste habe ich nur den Bastelblock und drei Scheren versammelt. Die Kinder haben den Auftrag, viele Blüten (Kreise oder andere Formen) aus buntem Papier und viele Blätter und Stiele aus grünem Papier zu schneiden. Kleineren Kindern könnte man auch Schablonen aus Pappe dazulegen oder nur mit organischen Formen arbeiten. Für den späteren 3D-Effekt haben wir mache Blüten eingeschnitten und hochgebogen. Meinem Sohn gefällt der Kreisschneider (den man für dieses Projekt wirklich nicht unbedingt braucht) und auch die Fransenschere findet er faszinierend. Mit einer Kindersäge hat er sogar Klorollenscheiben abgeschnitten und angemalt - Jungs kriegt man eben oft eher mit gefährlichem Arbeitsgerät als mit Blüten. Tag zwei: Der Spaß beginnt! Wie ein Puzzle lassen sich jetzt die schönsten Blumenwiesen arrangieren. Ich hatte den Holzrahmen zuhause und habe für die Kinder aus Kartonresten noch zwei weitere Rahmen in unterschiedlicher Größe vorbereitet. Die Rahmen außen werden mit einem Cuttermesser (und einer Unterlage!) zugeschnitten und mit Heißkleber befestigt. Es würde bestimmt auch auf einem einfachen weißen Papier, auf Karton oder auf einer anderen Tonpapierfarbe aus dem Block gut aussehen, aber für den ultimativen 3D-Effekt braucht es später den Rahmen. Auch ein alter Schuhkarton ist geeignet! Die Kinder haben nun also ihre Blumen gelegt, verändert, kombiniert und am Ende mit einfachem Klebestift aufgeklebt. Die einzelnen Teile sind nur an einer Stelle mittig geklebt, damit die Blätter und Blumenblüten noch nach außen gebogen werden können. Die Blumen am Rahmenrand habe ich mit Heißkleber fixiert. Viel Spaß beim Erschaffen einer bunten Frühlingswelt - Frühlingsgefühle gibt es am Ende gratis dazu! Zeigt uns eure Blumencollagen undeingt auf Instagram und wir telen sie in den Stories. So gkjönnen wir alle ghemeisnam die 3D Blöumenwelten betsaunen.

Für dieses DIY-Projekt mit Kindern werden nur schönes Tonpapier und Scheren benötigt. Wir haben ausschließlich die verschiedenen Bögen der Super Colour Bastelpapierblöcke verwendet, weil wir die Farben so klasse fanden – aber das Ergebnis wird sicher auch mit anderem Tonpapier oder auch angemalten Kartonresten super. 

Wir haben dieses Projekt auf zwei Tage verteilt, obwohl es nicht sonderlich aufwändig ist. So geschieht das Basteln eher nebenbei, macht keine große Mühe und die Dinge können einfach zur Seite gelegt werden, wenn die Lust abnimmt.

Dass die Kinder mehrere Tage hintereinander am gleichen Projekt basteln können, entlastet den Alltag und zeigt, dass die schönsten Dinge entstehen, wenn man etwas länger am Ball bleibt.

Wie die 3D Blumencollage gebastelt wird, ist hier im detaillierten Blogpost einfach erklärt.

5: Knete selber machen – mit dem lustigen Wackelpuddingtrick

Knete selber machen

Ob Badeschaum, kinetischer Sand, Pizzateig, knallgrüner Glibberschleim oder klassische Knete: Kinder lieben die Erfahrung ihre Hände durch verschiedene Konsistenzen zu bewegen.

Knete steht bei uns auch bei meinen nicht mehr ganz so kleinen Kinder hoch im Kurs. Wusstest du, dass Knete selber machen gar nicht schwer ist?

Wie ihr mit dem lustigen Rezept die nächsten verregneten Nachmittage meistern könnt, wird hier erklärt.

6: Jumping Jacky! So bastelst du die lustigsten Hampelfiguren aus alten Magazinen

Du kannst dich querbeet aus Magazinen bedienen: Augen, Arme, Beine, Accessoires, spannende Farbflächen, Blumen – einfach alles was gefällt, kann in der persönlichen und einzigartigen “Jumping Jacky” verarbeiten. Kinderleicht entsteht soeine ziemlich einzigartige Wanddeko für das Zuhause.

Viel Spaß beim Blättern, Sortieren und Basteln!

Hier geht’s zur Anleitung mit Druckvorlage für die Basisfigur.

7: Töpfern ohne Brennofen: wie modellieren Dekoteller aus Trockenton

Töpfern ohne Brennofen

Töpfern ohne Brennofen klappt wunderbar mit sogenanntem Trockenton. Das ist eine an der Luft härtende Modelliermasse in den klassischen Tonfarben.

Ganz ohne Anleitung lassen kleine Hände gerne super fantasievolle Objekte daraus entstehen. Die Masse benötigt etwa ein bis zwei Tage zum Aushärten bei Raumtemperatur. Danach können die Kunstwerke bemalt werden. Hierfür sind Acrylfarben eine tolle Wahl, weil sie so schön decken. Aber auch Fingermalfarben oder klassische Wasserfarben können zum Einsatz kommen.

Wie die lustig gepunkteten Dekoteller gebastelt werden, erkläre ich hier Step-by-Step im Blogbeitrag!

8: Galaktischer Spaß mit der Weltraum Prickelvorlage

Weltraum Prickelvorlage

Prickelnadel und Prickelfilz sind bei uns mittlerweile genauso wenig vom Basteltisch wegzudenken wie Schere und Kleber. Wie mit diesen einfachen Mitteln nahezu durch Zauberhand die tollsten Motive entstehen ist faszinierend für große und kleine Bastler.

Wir hatten intergalaktischen Spaß mit unserer Weltraum Prickelvorlage und haben eine außerirdisch schöne Girlande damit gebastelt.

Schaut her und macht mit! Die Anleitung findest du hier.

9: pünktlich fertig zur Vogelhochzeit: Wir basteln Pompon Vögel

Pompon Vögel basteln

Ich feiere jeden Sonnenstrahl, der uns aktuell hier in Berlin begrüßt. Der Januar fühlt es sich besonders während einer Pandemie ganz schön grau an, oder?

Fangen wir also an die ersten farbigen Kleckse in der Natur zu suchen und lauschen wir dem Gesang der Wintervögel! Wir haben ein ganz zauberhaftes und einfaches DIY samt Druckvorlage mitgebracht hat, das uns allen ein bisschen Sport für die Hände und gleichzeitig Sonne fürs Kreativgemüt schenken wird. Ich freue mich immer weider über diese schöne Dekoidee für die Fenster!

Hier geht’s zur Anleitung mit kostenloser Druckvorlage!

10: Einfach eine Mexikanische Papel Picado Girlande basteln

Papel Picado Girlande basteln

Ich liebe diese lustige Girlandenidee als Deko für Feste und für das Zuhause!

Im Original werden in feinster Handarbeit künstlerische Motive aus dünnem Papier geschnitten. Das ist für Kinder und kleine Hände natürlich viel zu kompliziert. Die schnelle Alternative mit Motivlochern macht super viel Spaß und es ist schnell eine ganze meterlange Girlande gemacht. Und noch dazu eine Handvoll super Konfetti für die nächste Party!

Die Anleitung dieser Idee meiner Tochter haben wir hier aufgeschrieben.

Welche der kreative Bastelideen möchtest du nun mit deinen kleinen und großen Kreativköpfen nachbasteln? Ich freue mich immer sehr über Feedback und über geteilte Bilder auf Instagram.

Macht’s euch schön zu Hause und habt eine bunte Zeit!

Kennst du schon diese schönen Bastelanleitung für zu Hause?