Ob lustig gedreht oder in viele Farben im hübschen Farbverlauf getaucht: Kerzen sind gerade in allen Variationen ein Dauerbrenner im DIY Bereich. Kein Wunder! Sie sind schnell selbst gemacht und eine wirklich strahlende Geschenkidee für die Liebsten oder die eigene Festtafel. Julia Strathmann zeigt euch heute eine ganz neue kinderleichte Idee für Konfetti Kerzen. Und wer gerade zum ersten Advent nach mehr Glamour zu Mute ist, der wagt sich an die Glitter Variante. 

Konfetti Kerzen
Konfetti Kerzen

Jetzt wird es so richtig gemütlich zu Hause. Der Adventskalender wird befüllt, wir schlürfen Kakao und hängen Lichterketten auf. Und natürlich dürfen Kerzen nicht fehlen. Wie kleine Knallbonbons sehen sie aus. Wer es ein bisschen klassischer mag, der nimmt einfach Glitzer zur Hand.

Viel Spaß!

Materialliste

Konfetti Kerzen
  • Kerzen deiner Wahl – wir haben schlichten Haushalts- und Baumkerzen verwendet. Aber auch Stabkerzen oder lange schmale Tortenkerzen lassen sich fabelhaft verschönern.
  • Motivstanzer – am besten die kleinen Punkte, Dreiecke, Quadrate , Sterne oder Herzen. 
  • Seidenpapier – im Regenbogenset sind lauter schöne Farben enthalten.
  • Bio Glitzer
  • Backpapier oder Butterbrotpapier
  • Haartrockner
  • Bastelschere
  • Masking Tape

Wenn du nicht selbst stanzen magst, dann kannst du auch eines unserer fertigen Konfetti Sets verwenden. Wie wäre es mit dem Seidenpapier-Mix.

So geht’s

Step 1

Stanze deine Wunschfarben aus Seidenpapier aus oder nimm einfach fertiges Konfetti. Achte beim Konfettistanzen darauf, dass du immer mehrere Bögen gleichzeitig stanzt, damit das Papier stabil genug ist. Den Hebel vom Stanzer immer schnell und fest drücken!

Natürlich kannst du das Seidenpapier auch einfach mit einer Schere in fantasievolle Konfettischnipsel schneiden.

Wenn du eine fertige Konfettimischung verwendest, dann nimm nur die feinen Seidenpapierblättchen, da diese sich besser auf dem Wachs fixieren lassen.

Step 2

Schneide dir ein Stück Backpapier zurecht und platziere darauf etwas Konfetti. Nicht zu viel!

Wickel das Backpapier um die Kerze und überprüfe nochmal von außen, ob das Konfetti gut liegt. Ziehe das Papier straff um die Kerze. Wenn du magst, kannst du es zusätzlich mit einem Streifen Masking Tape fixieren.

Step 3

Mit dem Haartrockner (heiße Stufe) gleitest du nun entlang des Backpapiers. Wenn du bemerkst, dass die Plättchen dunkler werden, haben sie sich mit dem heißen Wachs verbunden. So fährst du fort. Bleibe nicht zu lange an einer Stelle, da sich die Kerze sonst verformen kann. 

Wenn alle Plättchen fixiert sind, kannst du vorsichtig das Backpapier von der Kerze entfernen.

Zauberei! Die Konfettis sind jetzt im Kerzenwachs eingeschmolzen. Falls doch noch einige locker sind, kannst du mit dem Haartrockner nacharbeiten.

Yay! Deine erste Konfetti Kerze ist fertig und weiter geht es mit der nächsten! 

Die gleiche Technik klappt auch ganz fantastisch mit Glitter und passt somit perfekt zum Start in das neue Jahr, oder? Auch hier solltest du mit der Menge nicht übertreiben.

Übrigens: Die kleinen Papierblättchen brennen einfach mit dem Kerzenwachs ab. Beim Glitzer solltet ihr die Kerze nur bis zum Beginn der Glitterverzierung brennen lassen oder sie nur als Deko einsetzen. Trotzdem ist es selbstverständlich, dass du eine Kerze immer nur unter Aufsicht brennen lassen darfst.

Idee, Umsetzung und Fotos: Julia Strathmann