Ich höre schon die passende Musik vom winterlichen Jahrmarkt und es duftet nach Zuckerwatte! Kommst du mit mir auf diese Reise?

Ich liebe Vergnügungsparks und mag die traditionellen Attraktionen wie das Pferdekarussell, das Kettenkarussell oder das Riesenrad besonders gern.

Bunte Lichterketten in der dunklen Winternacht, Streifenmuster im Zirkus-Look und Luftballons laden zum Träumen von Leichtigkeit ein.

Ein Karussell Adventskalender musste her – mit 24 süßen Tütchen an den Ketten, damit das Warten auf Weihnachten garantiert nie langweilig wird.

Hier sind ein paar weitere schöne DIYs für die Weihnachtszeit:

Karussell Adventskalender basteln

Hast du Lust bekommen mit mir zu basteln?

Dank unserer ausgesuchten Materialien und Vorlagen ist der Bau eines ganz persönlichen Karussells gar nicht schwer.

Los geht die schöne weihnachtliche Bastelrunde. Mit einer Tasse heißen Schokolade und dem ersten Weihnachtsgebäck auf dem Basteltisch macht das kreative Arbeiten gleich noch mehr Spaß!

Karussell Adventskalender basteln: Inhaltsverzeichnis

In diesem Blogpost findest du drei Bastelanleitungen – hier kommt ein schneller Überblick, womit du schnell die passende Idee findest:

  1. Karussell Adventskalender basteln
  2. Zahlensticker von 1 bis 24 basteln
  3. Papiertütchen für kleine Geschenke basteln

1: Karussell Adventskalender basteln

Materialliste für den Karussell

Alle Materialien kannst du schnell im Bundle Bastelset “Karussell Adventskalender” auswählen und bestellen – auch für die Zahlensticker und Geschenktütchen.

Schritt 1

Um loszulegen, brauchst du die Basisteile für den Karussell Adventskalender.

Schneide die Vorlagenteile entlang der Außenlinien aus. Das Papier ist schön stabil und du schaffst das prima mit einer guten Bastelschere.

Ich arbeite bei Rundungen am liebsten mit einem Cuttermesser. Vergiss nicht, eine Schneidematte unterzulegen. 

Karussell Adventskalender basteln

Schritt 2

Heize jetzt die Heißklebepistole vor.

Klebe einen Streifen doppelseitiges Klebeband auf den markierten Bereich vom Zirkusdach. Löse den Schutzfilm und schiebe die beiden Seiten passend aufeinander.

Fix entsteht so ein spitzes Karusselldach. Cool, oder? 

Karussell Adventskalender basteln

Schritt 3

Die beiden Teile der Umrandung werden auch mit Hilfe von doppelseitigem Klebeband verbunden und dann zu einem Ring geschlossen. 

Schritt 4

Um gleich den Sperrholzring mit den vielen Löchern an der richtigen Stelle mittig vom Ring zu fixieren, benötigst du einen Gegenstand, der etwa 4 bis 4,5 cm hoch ist.

Das kann eine Schachtel sein, ein kleines Buch oder ein Eierbecher. Du findest in deinem Haushalt garantiert einen passenden Gegenstand.

Stelle den Ring nun auf die Rundungen und lege deinen gewählten Gegenstand ins Innere.

Darauf legst du jetzt die Sperrholzscheibe. Es ist wichtig, dass die Scheibe in der Waage liegt.

Trage nun Heißkleber am Rand zwischen Ring und Sperrholzscheibe auf.

Wenn du schon einmal Silikon in Fugen von Küche oder Bad aufgetragen hast, dann weißt du genau, was zu tun ist. 

Karussell Adventskalender basteln

Deine Heißkleberlinie muss keinen Schönheitspreis gewinnen. Hauptsache die Scheibe ist anschließend fest mit dem Ring verbunden.

Schritt 5

Schneide dir drei etwa 1 m lange Garnstränge zurecht. Fädel je eine kleine Holzperle mit Hilfe einer Fädelnadel auf.

Verknote die Perlen mehrfach am Ende – sie dienen dann als Stopper für die Aufhängung.

Schritt 6

Die Sperrholzscheibe hat 40 Löcher. Genau dritteln kannst du die Zahl nicht, also fädelst du nach Augenmaß deine drei Garnstränge so auf, dass sie je etwa bei einem Drittel des Scheibenumfangs sitzen. 

Achtung: Die Rundungen des Ringes müssen jetzt nach oben zeigen. Die Holzperlen sitzen also unter der Scheibe.

Schritt 7

Fasse alle drei Stränge wieder zusammen und mache möglichst dicht oberhalb der Scheibe einen Knoten. 

Karussell Adventskalender basteln

Schritt 8

Jetzt kommt die Fleißarbeit!

Damit du später alle 24 Geschenke und noch ein paar extra Pompoms an deine Ketten des Karussells hängen kannst, schneidest du dir 18 ca. 1 Meter lange Garnstränge zurecht.

Diese fädelst du, wie hier abgebildet, von unten nach oben und von oben nach unten durch je zwei Löcher in der Sperrholzscheibe. Verknote sie beide unterhalb der Scheibe mit einem Doppelknoten. 

Karussell Adventskalender basteln

Geschafft? Bravo, das macht starke Hände!

Schritt 9

Jetzt kommt das Dach!

Fädele alle drei Garnstränge der Aufhängung durch das Loch im Karusseldach. Schiebe nun das Dach nach ganz unten, so dass es bündig auf der Scheibe sitzt. 

Karussell Adventskalender basteln

Das Dach sitzt passgenau und muss nicht weiter fixiert werden. Wenn du es nochmal lösen möchtest, dann kannst du das mit einem Sushi-Stäbchen machen, indem du dieses in das Loch schiebst und das Dach vorsichtig heraus hebelst.

Schritt 10

Wenn du magst, kannst du jetzt noch eine hübsche Holzkugel auf dein Zirkusdach auffädeln.

Schritt 11

Die Stickerparty kann starten!

Klebe nach Lust und Laube bunte Sticker auf dein Karusselldach und erfinde dein Lieblingsmuster. Alles ist erlaubt. Sei mutig!

Juhu, du bist fertig mit der Basis deines Karussell Adventskalenders!

Schritt 12

Du benötigst 24 Karussellketten, um deine Geschenke anzuhängen. Halte diese also dafür frei und fädele auf die freien Ketten Pompoms auf. Das sieht einfach besonders zauberhaft aus.

Das Auffädeln der kleinen Wollkugeln klappt am besten mit einer stumpfen Sticknadel. Achte darauf, dass du mittig durch den Pompom fädelst.

Sollten sich dabei ein paar Pompomsfäden verschieben, dann kannst du den Pompom anschließend mit der Schere wieder in Form frisieren.

Vielleicht hast du schon fertige Säckchen, die du an die Karussellketten hängen möchtest?

Wie du schnell und einfach ganz eigene, besonders passende Papiertütchen selbst basteln kannst, zeige ich dir gleich weiter unten.

Natürlich kannst du Geschenke auch unkompliziert mit dem hübschen Zirkusstreifen Geschenkpapier einpacken und dann an die Ketten hängen. Sei kreativ!

Zurück nach oben ↑

Karussell Adventskalender basteln

2: Schnelle Zahlensticker von 1 bis 24 selbst basteln

Adventskalender Sticker mit Zahlen von 1 bis 24 dürfen nicht fehlen!

Ich habe sie schnell selbst gebastelt, da ich keine passenden zur Hand hatte und ich den Leuchtreklame-Look so passend zum Jahrmarkt-Look finde.

Materialliste für die Adventskalender Zahlensticker

Schritt 1

Stempel 24 Jumbo Ringe auf dein Kraftpapier. Achte auf einigermaßen gleiche Abstände und setze sie nicht zu dicht aneinander.

Schritt 2

Die Zahlen stempelst du mit den Leuchtreklame-Stempeln. Für die Silikonstempel benötigst du immer eine Acrylplatte als Basis. Lege die Stempel einfach auf die kleine Platte – sie haften ohne weitere Zauberei daran.

Betupfe den Stempel mit Farbe und übertrage nach für nach alle Zahlen.

Bei doppelten Zahlen musst du ein bisschen enger stempeln. Keine Sorge, es sieht auch schön aus, wenn die Zahlen etwas über den Punktering ragen.

Schritt 3

Drehe deinen Motivstanzer Kreis ø 25 mm auf den Kopf. So siehst du beim Stanzen genau die richtige Position. 

Loche die 24 Plättchen aus.

Schon bist du fertig und kannst die Sticker-Plättchen gleich an deinen Tütchen anbringen.

Karussell Adventskalender basteln

Zurück nach oben ↑


3: Papiertütchen für kleine Geschenke basteln

Materialliste

Ich habe alle Tütchen in der gleichen Größe gebastelt und finde diese Proportion ziemlich stimmig.

Du kannst aber auch breitere oder flache Tütchen basteln. Dann musst du die Maße entsprechend anpassen.

Starte einfach mit der ersten Größe und dann probierst du mutig weitere aus. 

Schritt 1

Das Zirkusstreifen Geschenkpapier hat eine Breite von 30 cm. 

Messe dir eine Höhe von etwa 21 cm ab und trenne dieses Stück mit der Schere ab.

Schritt 2

Die Breite kürze ich nochmal um zwei Streifen.

Schritt 3

Klappe links vier Streifen um und rechts sechs Streifen.

Wie praktisch, dass du dich bei diesem Papier so toll an den Streifen orientieren kannst, oder?

Schritt 4

Es überlappt sich nun ein Streifen. Trage auf den unteren etwas Papierkleber auf und klebe die andere Seite darauf.

Schritt 5

Klappe den unteren Rand um circa 4 bis 5 cm nach oben.

Schritt 6

Ziehe den Boden nun wie hier abgebildet auseinander, so dass links und rechts ein Dreieck entsteht.

Schritt 7

Falte jeweils die Hälfte der oberen und der unteren Seite des Bodens zur Mitte hin.

Die übereinander liegenden Spitzen klebst du dann mit etwas Papierkleber fest.

Drehe deine Tüte so, dass die Naht nach hinten zeigt.

Schritt 8

Um die Seitenfalte zu erhalten, faltets du links und rechts nun 1,5 Streifen um.

Wenn du die Tüte öffnest, drückst du diese dann einfach nach innen. Forme alle Ecken schön aus und schon ist dein erstes Tütchen fertig.

Schritt 9

Den oberen Umschlag machst du nach Lust und Laune etwa 4 bis 5 cm breit.

Wie wäre es mit einem Ausschnitt am Rand? 

Dafür habe ich einfach einen Kreisstanzer in der Größe ø 25 mm verwendet. 

Fix kommt noch der DIY Zahlensticker auf das Tütchen und schon kannst du mit dem nächsten starten.

Das Loch für die Aufhängung habe ich mit einem Bürolocher gemacht. Easy!

Hier findest du meine liebsten Ideen zum Befüllen deines Adventskalenders:

Karussell Adventskalender basteln

Zurück nach oben ↑

Du suchst noch mehr Ideen für Adventskalender basteln?

Hier im großen Beitrag findest du all unsere Step-by-Step Anleitungen für Adventskalender. Viel Spaß beim Stöbern!

Fotos: Jacob | Reischel, WE LIKE MONDAYS