Adventskalender für Kinder befüllen ist eine kleine Herausforderung, wenn man zu viel Krimskrams für die “Alles-Schublade” verhindern will, aber auch nicht nur Schoki verpacken möchte. Wenn du Kinder hast, die sehr gern kreativ arbeiten, dann gibt es allerlei Dinge, die perfekt in den Adventskalender passen und gleichzeitig den Bastelfundus wunderbar ergänzen. 

Meine Tipps für eine kunterbunte und kreative Kalender Mischung habe ich für dich hier versammelt und bin gespannt, ob du damit das ein oder andere Türchen füllen wirst.

Viel Spaß beim Stöbern!

Hier findest du schöne Inspirationen für Adventskalender basteln:

Adventskalender für Kinder befüllen
  1. Alle lieben Sticker! Eine ganze Box voller großer Sterne oder Herzen ist eine prima Idee, um gleich mehrere Adventskalender zu befüllen. Schneide doch einfach je 10 der großen Sticker von der Rolle ab, mache eine Schleife um die nun kleine Rolle und verstecke dieses kleine Geschenk hinter dem ersten Türchen. 
  1. Kleine und große Kreativköpfe lieben Klebeband, um Kunst daraus zu erschaffen oder gemalte Kunst an der Wand aufzuhängen. Diese Neon Sets in Knallfarben samt Mini Tape Abroller haben wir neu im Sortiment und sie passen nicht nur prima in jeden Adventskalender, sondern auch in Federmäppchen & Co. 
  1. Die Mini Wabenbälle kommen im 6er Set und sind einfach ganz bezaubernd am Weihnachtsstrauß oder für hübsche Girlanden im Kinderzimmer.
  1. Wer es plüschiger mag, der verteilt hinter den Türchen einige der so beliebten Pompoms – sie sind perfekt in jedem Bastelfundus und werden in ganz vielen unserer Projekte verbastelt.
  1. Mit den praktischen Pompom Makern lassen sich Pompoms in extra schneller Bastelzeit selbst anfertigen. In dem Set sind vier verschiedene Größen enthalten und somit lassen sich entsprechend viele Türchen füllen. Wie wäre es mit passender Pompom Wolle? Diese ist unsere liebste und wir haben die schönsten Farben auf Lager.
  1. Dieses Bastelgarn ist bei uns ständig im Einsatz und es lohnt sich, das eigene Sortiment immer weiter um Farbtöne zu ergänzen. 
  1. Wir sind die größten Stempel Fans und haben eine hübsch große Auswahl am Start. Wie wäre es mit unseren Lieblingsmotiven? Dackel, Shrimp, Pferd und Meerjungfrau sind doch einfach hinreißend. Falls du eine kleine Meerjungfrau zu Hause hast: Hier gibt es einen passenden Bastelpapierblock mit schönsten Motiven und extra Neon- und Heißfoliendetails. Passt der vielleicht in den Nikolaus Stiefel? Dann lege unbedingt auch einen Kratzpapierblock mit Stäbchen dazu. 
  1. Das große Weihnachts-Stempelset mit 27 Teilen ist ein neuer Must-Have Neuzugang in unserem Bastelfundus und wir planen damit schon lauter schöne Kreativideen zum weihnachtlichen Grußkarten gestalten.
  1. Die besten Mini Pigmentstempelkissen findet ihr übrigens hier in allen Regenbogenfarben und hier in knalligen Neonfarben. Der Tipp: “Stempel küsst Kissen!” hilft sehr dabei kleinen Kindern zu erklären, dass sie nur sanft den Stempel in das Kissen drücken sollten.
  1. Die Mini Kartensets aus Premium Recyclingpapier sind eine perfekte Basis für kleinen DIY Fans, die schon lauter kreative Ideen für Oma, Opa, Tante & Co. im Kopf haben. Hier gibt es einen schönen Beitrag mit süßen Häuserkarten. Habt ihr die schon gesehen? Eine zweite fabelhafte Weihnachtskarten Idee für Kinder findet ihr hier.
  1. Wie klein kannst du ein weißes Basic T-Shirt falten? Na klar, das kann in den Adventskalender passen. Hier findest du Kindergrößen in schöner Bio Qualität.
  1. Zum Shirt passt Batikfarbe im nächsten Türchen fabelhaft. Oder Stoffmalfarben, um das Regenbogenshirt auszuprobieren? Mit sieben Töpfchen Stoffmalfarbe lassen sich ganze sieben Türchen füllen. 
  1. Viele Türchen lassen sich auch mit diesen fantastischen Sternenstaub Glitter Gelrollern füllen. Die funkeln einfach einzigartig schön und kommen im 12er Set. Oder lieber die Moonlight Stifte? Wir sind Fans von beiden Serien und benutzen sie wirklich häufig.
  1. Eine echt cooles Werkzeug für kleine und große Kreativköpfe sind kleine Stanzer. Ob Stern, Herz, Kreis, Dreieck oder Quadrat: Die 16 mm Stanzer passen in jeden Adventskalender und ergänzen den Bastelfundus ganz wunderbar. Mit ein wenig Origami Papier (hier in Neonfarben, hier in Pastellfarben) lassen sich zum Beispiel diese coole Girlanden basteln. 
  1. Aus Neon Gummikordel, Mini Bügelperlen und den Zuckerperlen lassen sich schönste Armbänder fädeln! Neu im Shop gibt es auch die Keramik Einzelbuchstaben, mit denen die Armbänder ganz besonders persönlich werden. 
  1. Meine Tochter hat entschieden: Die Easy Knete ist super! Wenn wir also keine Zeit haben Wackelpuddingknete selbst zu machen, dann kommt nur diese schön geschmeidige Bio Knete auf den Tisch!
  1. Während kleine Kinder schönste Projekte mit Fingerfarbe, Malpapier und Augenstickern zaubern, können größere Kids sich schon an Acrylfarben trauen. Unsere liebsten kleinen Acryl Flaschen haben wir in allerhand Farbtönen. Hast du schonmal mit Acrylfarben und einer Farbwalze gearbeitet? Dazu zeige ich bald ein ganz außergewöhnliches Projekt. Es wird bunt! Oder ihr probiert diese Luftballon Stempeltechnik aus? Die Abdrücke sehen dann wie kunterbunte Weihnachtskugeln aus.
  1. Neon Sterne, Dreiecke und Punkte sind bei uns ständig im Basteleinsatz. Bei euch auch?
  1. Wir lieben diese Cappi Fasermaler! Mit der praktischen Öse an der Kappe lassen sich die Deckel einfach auffädeln und gehen so nicht versehentlich verloren. Bei uns gibt es jetzt jedenfalls keine ausgetrockneten Filzstifte mehr und einzeln füllen sie eine Menge Türchen. Kleinere Kinder brauchen unbedingt einen ganzen Satz dicke und weiche Woody Buntstifte.
  1. Die beste Kinderschere, der Lieblingskleber und ein großartigen Radiergummi sind schon im Bastelfundus? Wenn nicht, dann ab in den Adventskalender damit!
  1. Der Wasserfarbkasten mit 36 Farben und 6 Etagen kann prima auf mehrere Türchen verteilt werden und ist auch auf Reisen ein toller kleiner Begleiter zum Kreativsein.
  1. Diese sind wirklich gute Borstenpinsel und das Primo Pinselset ist auch sehr beliebt bei uns. Diese kleinen Aufbewahrungen benutzen wir übrigens gerne als Wasserbehälter, weil sie absolut kippsicher sind und verschiedene Fächer haben.
  1. Die unzerbrechlichen Pappmaché Kugeln sind perfekt für Familien mit Kleinkindern und lassen sich mit allerhand Techniken zu einzigartigem Baumschmuck machen. Leg die Stupfpinsel bereit, wir zeigen dir bald ein hübsches DIY dazu in der Vorweihnachtszeit.
  1. Glitter oder Konfetti macht jede Kreativarbeit bunter und das Weihnachtsfest richtig glamourös. Hologramm Bastelglitter im kleinen Döschen ist beispielsweise für dieses Projekt genau richtig. Und spätestens zu Silvester kommt dann das Neon Konfetti auf den Partytisch, oder?

Ich hoffe, dass ich dich mit meiner Auswahl zum Adventskalender für Kinder befüllen ein bisschen inspirieren konnte und du Spaß hattest hübsch praktische Kleinigkeiten auszusuchen.

Kennst du schon diese schönen DIY Ideen für die Adventszeit?

Hab ein schönes Wochenende!