Ice Dye steht schon lange auf meiner To Do Liste. Habt ihr das Batiken mit Eiswürfeln schon ausprobiert?

Bei dieser Technik wird ein Textil auf einem Gitter über einer Wanne platziert, ein Berg Eiswürfel darüber gestapelt und dann nach Lust und Laune Farbpulver auf die Eiswürfel gestreut. Wenn das Eis schmilzt, verbindet sich die Farbe mit dem Wasser und ergibt ein markantes Ice Dye Batikmuster auf dem Textil. Der große Spaß daran ist, dass das Ergebnis kaum vorhersehbar und somit eine große Überraschung ist.

Wieso aber nicht einfach die Spielregeln ändern bei diesem Do It Yourself Projekt? Kurz entschlossen haben meine Tochter und ich nicht das Pulver auf das Eis gestreut, sondern es vorher mit Wasser vermischt und in Eiswürfelformen gefüllt. So entstehen, anders als beim klassischen Ice Dye, weichere Batikmuster, die trotzdem wie eine Wundertüte bei jedem Versuch anders aussehen. Wir sind begeistert von diesem lustigen kreativen Experiment und meine Tochter hat einen neuen Lieblingshoodie für die kälteren Herbsttage.

Wie es klappt, erklären wir jetzt im neuen Batik DIY. Los geht’s!

Materialliste

So klappt Ice Dye mit bunten Eiswürfeln

Step 1

Je nachdem wie groß dein zu färbendes Textil ist, desto mehr Eiswürfel benötigst du. Für einen Hoodie in der Größe 9 bis 11 Jahre haben wir Eiswürfel aus fünf Formen verwendet. 

Ziehe jetzt die Handschuhe an!

Rühre einen Teelöffel Batikpulver mit einem Teelöffel Speisesalz in handwarmes Wasser ein. Ich habe unser Edelstahl Kännchen zum Milchschäumen verwendet, das fasst etwa 250 ml Wasser und hat einen sehr praktischen Ausguss. Fülle die Eiswürfelformen vorsichtig mit der farbigen Flüssigkeit. Wir haben im Küchenwaschbecken gearbeitet.

Achtung: Der Farbsud färbt stark und lässt sich aus Kleidung & Co. nicht mehr auswaschen.

Unsere Wahl fiel auf die Farben: Türkis, Kornblumenblau, Giftgrün, Orange und Scharlach.

Ab geht es in den Gefrierschrank für die Formen und nach einigen Stunden sind deine bunten Eiswürfel fertig. 

Step 2

Wenn du ein neues Textil zum Einfärben verwendest, dann muss es ohne Weichspüler vorgewaschen und anschließend getrocknet werden. 

Lege das trockene Textil in eine Wanne oder ein Becken. Wir habe den Hoodie in das Spülbecken in der Küche gelegt. Bei gutem Wetter kannst du auch super im Garten auf der Wiese arbeiten. 

Verteile die bunten Eiswürfel (Handschuhe nicht vergessen) nach Lust und Laune auf dem trockenen Textil. Alles ist erlaubt. Ich kann mir gut vorstellen, dass auch das Arbeiten auf einem feuchten Textil gut klappt und die Farben, wie bei Aquarellmalerei, stärker verlaufen. Sei mutig und kreativ. 

Ice Dye
Ice Dye

Step 3

Nun geht die Zauberei los!

Es wird eine Weile dauern, bis das Eis zu schmelzen beginnt und so langsam die Farbe in das Textil eintaucht. Wenn du im Sommer draußen arbeitest, wird dir die Sonne schnell helfen. Wenn du drinnen arbeitest und ungeduldig bist, dann kann die warme Luft vom Haarföhn ein bisschen deine Zauberei unterstützen.

Ice Dye

Spannend, oder?

Die Farben erscheinen nun noch deutlich dunkler, als sie nach dem Trocknen sein werden. Selbst beim dicken Sweatshirtstoff haben die Farben übrigens schön auf die Rückseite durchgefärbt.

Step 4

Wenn das Eis komplett geschmolzen ist, kann das Textil per Hand (Handschuhe nicht vergessen!) mit kaltem Wasser ausgewaschen werden, bis keine Farbe mehr ausblutet. Bei dieser Aktion werden sich die Farben leicht mischen und dem weißen Textil eine tolle Basisfarbe geben. Bei uns hat sich das Kornblumenblau durchgesetzt und einen schönen hellblauen Grundton ergeben. Lass dich überraschen, wie sich deine Farben verhalten.

Anschließend wird das Färbegut für 30 Minuten in klareres handwarmes Wasser mit dem Fixiermittel gelegt, danach ausgewrungen und getrocknet.

Ice Dye

Weil wir ungeduldig waren, haben wir fix den Wäschetrockner helfen lassen. Du siehst, dass die Farben nach dem Trocknen noch ein wenig feiner und pastelliger geworden sind. Wunderschön!

Ab sofort kann dein textiles Einzelstück bei 30 Grad gewaschen werden – denke aber immer daran, dass gebatikte Teile weiterhin leicht ausbluten können beim Waschen. Wasche solche Teile also immer mit gleichen Farbtönen.

Ich hoffe, dass du Spaß beim Ice Dye mit bunten Eiswürfeln hattest und ich bin gespannt auf deine Farbkombination. Zeig uns dein farbenfrohes Ergebnis unbedingt auf Instagram und wir verlinken es in den Stories, damit alle staunen können. 

Ice Dye

Du hat Lust auf mehr Inspiration zum Thema Batik?

Hier findest du übriges eine andere Idee zum Batiken, die du unbedingt ausprobieren solltest. Und das Batiken mir Rasierschaum ist auch ein Superspaß!

Idee, Umsetzung, Text und Fotos: Andrea Potocki / WE LIKE MONDAYS