WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Herbsthelden

Herbsthelden

WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Herbsthelden

Meinen großen Sohn an der Schule einsammeln und dann gemeinsam den Heimweg zu Fuß vertrödeln ist ziemlich toll und kommt viel zu selten vor. Oft fehlt dafür einfach Personal in unserem Unternehmen namens Familie. Meistens sieht es eher so aus, dass ich schnell ins Auto springe, um erst Emil und dann Rio und Milla einzusammeln, und wir uns dann in den Nachmittagsrummel stürzen. Im Alltag mit Kindern finden sich eine Menge Disziplinen, die sich für eine Mama-Olympiade eignen würden und Heldenmedaillen verdienen. Neben dem Kindergarten-Schule-Abholmarathon fallen mir spontan “Kippende Wassergläser auffangen“, “Einkaufswagen mit dreifacher Besatzung durch’s Supermarktlabyrinth navigieren“, “Zubettgehparty im Alleingang meistern“ oder “Zähneputzen mit einer Dreijährigen“ ein. Habt ihr noch mehr Ideen? Ich bin gespannt!

Kommen wir aber zurück zu meinem Wellness-Heimwegs-Spaziergang mit Emil und Sonne im Gesicht: Während ich also schlendernd den ruhigen Herbstmoment genoss, tänzelte Emil mit hüpfender Schultasche auf dem Rücken von einem Laubberg zum anderen, sammelte Blätter in allen Farben und erzählte tatsächlich mehr als “Toll!“ auf meine Frage, wie’s in der Schule war. (Noch eine Disziplin: “Löcher in Bäuche fragen, um an wichtige Informationen zu kommen“.)
Zuhause angekommen dufteten wir tiefenentspannt nach Herbstsonne, hatten zwei große Blättersträuße gesammelt und schon eine Idee im Gepäck, was wir mit dem gesammelten Laub später gemeinsam mit den Lieblingsgeschwistern anstellen würden.

Spaß gemacht hat das zum Leben erwecken unserer auf dem Heimweg ausgedachten Laubfiguren allen! Und für den nächsten Heimweg zu Fuß haben sich die Kleinen schon überlegt, dass ich Holzstäbe mitbringen könnte, damit sie die Blätter direkt vom Waldboden einsammeln und aufgespießt nach Hause tragen können.

Unsere drei Herbsthelden warten nun als Empfangskomitee in einem mit Erde gefüllten Blumentopf am Hauseingang und werden auch dort in der Halloweenzeit eine tolle Figur machen.
Und, habt ihr schon bunte Blätter gesammelt?

Genießt die Herbstwoche und Happy Monday!

WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Herbsthelden

Materialien

– Herbstlaub
– Rundstab Holz ø 6 mm (Länge etwa 50 cm)
– Anspitzer
– schmales Masking Tape
Wattekugel ø 50 mm 
– Acrylfarbe
– Pinsel
– Wackelaugen
– Leim / Heißkleber
– Gummiband

WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Herbsthelden

So geht’s

Spitzt mit Hilfe des Anspitzers den Rundstab an einer Seite an.
Umklebt den Holzstab spiralförmig mit Masking Tape, wickelt ein Gummiband (wir haben kleine Haargummis verwendet) mehrfach um den Stab und schiebt es ungefähr bis zur Hälfte. So kann das Laub nicht herunterrutschen.

Nun kann das Herbstlaub auf den Stab und als Abschluss eine Wattekugel aufgespießt werden. Die Kugel ist der Kopf der Figur, der mit Hilfe von Pinsel und Acrylfarbe angemalt werden kann.

Klebt die Wackelaugen auf den Kopf.

Kleinere Blätter können mit Heißkleber oder Leim als Krone um den Kopf der Figur geklebt werden.

Fertig!

7 thoughts on “Herbsthelden”

  1. Ganz wunderbare Idee! So eine gute „Verwertung“ der schönen Herbstergüsse und ich hab das so auch noch nirgendwo gesehen! Besonders gut gefällt mir übrigens die Figur ganz links im Bild!

    Liebe Grüße
    Valerie :)

  2. Boah! Was für eine schöne Idee – mal wieder ;-)
    Das machen wir gleich heute auf dem Nachhauseweg auch.
    Ganz liebe Grüße! Timna

    1. Liebe Timna,
      herzlichen Dank, toll, dass sie dir gefallen! Ich habe auch schon Stäbe rausgesucht und wir werden eine lange Runde machen. Es ist so schön sonnig draußen! Und von den Herbsthelden kann man ja eine ganze Großfamilie machen! Alles Liebe,
      Andrea

  3. Liebe Andrea,
    you made my day – will heute Nachmittag mit meinen zwei Jungs (5 und 7) und Freunden in den Wald und werde Deine Idee etwas abgewandelt ausprobieren, da ich die Sachen nicht mehr besorgen kann. Mal schauen, ob es mit Schaschlikspiessen und improvisierten Köpfen aus Watte oder Pappe auch klappt. Wackelaugen habe ich natürlich immer zu Hause (bin ich wie Du eine Wackelaugenliebhaberin, auf Lichtschaltern, Kürbissen und allem, was nicht davonrennen kann ;-)
    Alles Liebe,
    Kristina
    P.S.: Weitere Olympiadisziplinen: Parallel-po-abputzen, Kurze-Hosen-Saison-Zwangsbeenden, Mittagstiefüberrunden :-)

    1. Ich freu mich so über deine Worte, herzlichen Dank liebe Kristina!
      Na klar, das klappt auch mit Schaschlikspießen – oder ihr verwendet Stöcke aus dem Wald. Nimm einen Anspitzer für dicke Buntstifte mit, dann lassen sich die Blätter besser auf Äste aufspießen ohne kaputt zu gehen! Für den Kopf könnt ihr auch Kastanien nehmen oder du umwickelst einen Ball aus Zeitungspapier mit Klebeband. Dann ist’s auch eine Kugel!
      Viel Freude dabei und alles Liebe,
      Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.