WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Pandabärin
Auf Löwenbaby, kleiner grüner Kaktus, Schaffner mit Schnurrbart, Jim Knopf, Indianer, Regina Regenbogen und gefährlicher Haifisch folgen in diesem Jahr die Pandabärin und zwei furchtlose Piraten. Fasching ist immerhin schon fast übermorgen und sowieso ist die Verkleidungskiste eine Fantasietruhe im Kinderzimmer und freut sich über neue Gesellschaft aus dem Tier- und Heldenreich.
Wenn Rio Löwenlaune hat, dann zwängt er sich tatsächlich noch in das mittlerweile viel zu klein gewordene Löwenbabykostüm und spielt Hochwasserlöwe, bei dem Arme und Beine nur bis zu den Ellenbogen und Knien reichen. Der Löwe war das erste Kostüm, das ich Emil für sein erstes Faschingsfest im Kindergarten genäht habe. Er hatte nämlich eine lockige Löwenmähne und es hat nur der pelzig-goldene Körper gefehlt, um ihn problemlos an den Zoo verkaufen zu können. Ich mache doch nur Spaß!
Den Schnitt für den Pandaoverall habe ich selber gemacht und das Kostüm aus schwarzem und weißem Sweatshirtjersey genäht. Der unteren Teil des Overalls wurde mit einer doppelten Lage Jersey und Volumenflies aufgeplustert und die weiten Beinsäume mit Gummiband gerafft. Die Nähte zwischen schwarzem und weißen Jersey und Beinsaum habe ich mit Pinsel und schwarzer Stoffmalfarbe eine flauschige Optik gegeben. Viel toller wäre es natürlich, wenn ich den fertigen Schnitt in unterschiedlichen Größen für euch zum Herunterladen und selber Ausdrucken bereitstellen könnte. Dafür muss ich aber noch ein wenig am techischen Know-How feilen und so ist meine kleine Pandabärin heute eine Happy Monday Inspiration.
Eine Pandabärin oder einen Pandabär kann man aber auch ohne Schnitt und Nähen schaffen:
Ihr benötigt ein weißes Raglanshirt mit schwarzen Ärmeln, einen schwarzen oder weißen Bloomer und eine schwarze Strumpfhose. Mit schwarzer Stoffmalfarbe kann man den Nähten zwischen schwarzem und weißem Jersey einen Farbverlauf geben und erzielt so eine flauschige Felloptik, wie bei Millas Kostüm. Mädchen und Jungs mit längeren Haaren bekommen zwei Haarknoten, die ihr mit schwarzem Haarspray in Pandaohren verwandeln könnt. Das typische Pandagesicht lässt sich wunderbar mit weißer und schwarzer Schminke zaubern.
Erzählt mir doch, als was eure Kinder zum Fasching gehen oder schickt mir Bilder eurer kleinen Pandas! Ich mache jetzt schnell mit meinen beiden furchtlosen Piraten weiter…
Habt einen großartigen Montag!
Die wunderbare Anne Deppe hat Panda-Milla fotografiert.
WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Pandabärin