WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Ombre Ostereier

Ombre Ostereier

WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Ombre Ostereier

Wir sind unterwegs! Rein ins Auto, raus aus der Stadt und über die Autobahn quer durchs Land in Richtung Süden. Ostereier haben wir auch schon im Gepäck, obwohl ich schwer vermute, dass bei Tante Bianca in Oberbayern noch fleißig weiter gefärbt wird.
Ich glaube fest daran, dass meine Wetter-App nicht alle Tassen im Schrank hat und mich in den April schicken will!? Regen und Schnee wollen wir nämlich nicht haben, dafür klare Luft und Alpenblick! Sonst backen wir einfach, passend zu den Eiern, eine ganzes Fußballteam an Osterlämmern mit Farbverlauf!
Emil hatte sich gestern übrigens seinen Reiselook schon bereitgelegt: Hertha Trikot auf Bayern München Trainingshose. Uiuiuiui, der traut sich was!

Die Ombre Ostereier sind meine schnellste und schlichteste Möglichkeit Eier einzufärben. Am besten klappt’s mit weißen Eiern!
Kocht also die Eier etwa 10 Minuten in siedendem Wasser. Die Eier sollen nicht angestochen werden, damit sie sich über die Feiertage halten. Um zu verhindern, dass die Eier platzen, solltet ihr zimmerwarme Eier vorsichtig ins kochende Wasser legen und keine legefrischen Eier verwenden. Bei mir haben trotzdem ein paar Eier Risse bekommen und wurden dann einfach als erstes verzehrt.
Löst nun je eine gelbe, blaue und grüne Farbtablette von den klassischen Iris Eierfarben zusammen in kochendem Wasser auf. Legt alle gekochten Eier gemeinsam in dieses Farbbad, entfernt aber das letzte Ei sofort wieder, nachdem es nur kurz untergetaucht wurde, und legt es auf ein Küchenpapier. Alle 20 Sekunden holt ihr ein Ei aus dem Farbbad und erhaltet so einen Osterkorb voller wunderschön Eier im Farbverlauf von hellem Mintgrün bis dunklem Smaragdgrün. Wenn ihr mehr als zwölf Eier färbt, dann solltet ihr die Menge an Wasser und die Farbtabletten verdoppeln.
Probiert doch auch andere Farbkombinationen aus!

Habt ein großartiges Osterfest mit euren Lieben! Auf Instagram gibt es solange ein paar Bilder von unserer Landwoche und hier auf dem Blog geht’s dann ab dem 13. April wieder fröhlich weiter.

Happy Monday!

Falls ihr noch etwas Wunderschönes für euren Ostertisch sucht, dann schaut bei District Six vorbei. Von dort kommen die handgefertigten kleinen gelben und schwarzen Porzellanschalen der südafrikanischen Designerin Alexia Klompje und ich liebe sie!

Fotos Anne Deppe

5 thoughts on “Ombre Ostereier”

  1. Sind wirklich schön gewrden die Eier..
    nächstes jahr dann,
    denn dieses wird nicht gefeiert. ich selbst bin auf Fortbildung und naja.. die bessere Hälfte wir dwohl einen Mäönnerabend mit seinen Neffen veranstalten…

    Irgendwie nich so österlich, aber naja :)

    ganz viele liebe Grüße!

    Franzy

  2. Ombre bei Haaren ist ja nicht so meins. Aber auf Stoff und hier bei den Eiern finde ich es wunderbar. So elegant klassisch und traditionell und doch schlicht! So mag ich es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.