Du liebst Weihnachten, klassische Weihnachtsdekoration ist aber nicht dein Ding? Juhu, dann bist du hier bei WE LIKE MONDAYS an der richtigen DIY Adresse. Es freut mich sehr, wie oft die bunten Ornamente aus diesem DIY schon nachgebastelt wurden.

Karin Lubenau zeigt uns mit ihren heutigen Papier Girlanden und Hängerchen aber nochmal eine ganz andere fröhlich bunte und trotzdem minimalistische Idee. Und das alles mit der einzigartigen Magie von simplem Bastelpapier und Schere. Ob dann am klassischen Weihnachtsbaum oder am Ilex Zweig: Die hübschen Papierteile sind ein echter Augenschmaus und wirklich gar nicht kompliziert zu basteln. Wie immer bei Karin gibt’s nämlich die Vorlage zum Herunterladen. Du kannst sie direkt zu Hause oder im Büro auf buntes Bastelpapier ausdrucken oder als Schablone verwenden.

Holt die Scheren aus der Werkzeugschublade – jetzt geht’s los!

Materialliste

So geht’s

Sei mutig und kreativ und verwende das Papier, das dir am besten gefällt. Soll deine Girlande, dein Mobile oder dein Hängerchen monochrom sein? Dann verwende nur Papier aus einer Farbwelt. Wenn du es lieber knallbunt magst, dann darf gerne auch das eine oder andere Element in Neonfarben enthalten sein. Geschmäcker sind so unterschiedlich und wenn du einen Stapel bunter Papiere vor die liegen hast, dann lege dir einfach verschiedene Farben nebeneinander und überlege, welche Farbwelt sich für dich genau richtig anfühlt. Vielleicht magst du auch noch Glitzerpapier einbauen oder den coolen Effekt mit Transparentpapier einbauen? 

Hier kannst du nun die verschiedenen Vorlagen herunterladen

Vorlage 1 “Girlande” hier herunterladen

Vorlage 2 “Bunte Ornamente” hier herunterladen

Vorlage 3 “Mobile” hier herunterladen

Tipps zum Drucken: Auf Bastelpapier kannst du direkt drucken, wenn es nicht zu schwer ist. Papier, das schwerer als 120 g/m² ist, akzeptiert dein Drucker vermutlich nur über die Zusatzzufuhr. Auf Glitzerpapier solltest du niemals drucken, das könnte dir dein Gerät übel nehmen. Transparentpapiere schafft dein Drucker auch, wenn sie nicht zu dünn sind. Offiziell von den Herstellern ist das sicherlich nicht erlaubt, aber ich probiere eine ganze Menge aus und freue mich meist, dass es problemlos klappt. Den ein oder anderen Papierstau musste ich natürlich aber auch schon beseitigen. 

Wenn du nicht direkt auf das Papier druckst, solltest du die Vorlagen auf einfaches Kopierpapier ausdrucken und dann auf dein Bastelpapier übertragen.

Jetzt kommt die Fleißarbeit, die ist wirklich sehr entspannend ist und richtiger Sport für die Hände. Ommm …

Sind alle Elemente ausgeschnitten hast, geht es los mit dem Zusammenfügen. Auch wenn du kein Nähprofi bist, schaffst du das mit der Nähmaschine – es sind nur gerade Strecken.

Girlanden für Weihnachtsbaum basteln
Girlanden für Weihnachtsbaum basteln

Bei den Hängerchen, die von der Überlappung des Transparentpapiers leben, brauchst du nicht nähen, da sie einfach nur gesteckt werden. 

Natürlich kannst du auch alle Elemente aus den drei Vorlagen in ein großes eigenes Projekt verbauen. Alles ist erlaubt und wir freuen uns schon auf deine Ideen.

Viel Spaß bei diesem bunten Farbenspiel und beim späteren Dekorieren von Tanne & Co.!

Idee, Umsetzung, Fotos und Vorlagen: Karin Lubenau