Hallo Spätsommer: Wir basteln eine Girlande aus Stoffresten

Girlande aus Stoffresten basteln

Der späte Sommer ist da und es duftet nach Herbst. Mit schönen Erinnerungen im Kopf und sonnengeküsster Haut verabschieden wir uns von der heißesten Jahreshälfte und bereiten uns auf die kuschelige Strickjackenzeit vor. 

Isabell und ihre Bastelcrew sagen den sommerlichen Gartentagen mit einer ganz besonders schönen Bastelidee auf Wiedersehen: einer zauberhaften DIY Girlande aus Stoffstreifen!

Beim Vorbereiten und Entwerfen der Stoffmuster kommen nochmal Strohhalme und Wasserpistolen zum Einsatz und so ist der Kreativspaß für die ganze Familie vorprogrammiert. 

Das anschließende Knüpfen der Stoffstreifen ist ein Kinderspiel und die Girlande wird fix einen schönen Platz im Garten oder auf Balkonien finden. Und wenn dann die regnerischen Tage kommen sollten, wird die Girlande aus Stoffstreifen ein warmes Plätzchen in der Wohnung finden und uns warme Erinnerungen an die Sommertage schenken.

Girlande aus Stoffresten basteln
Girlande aus Stoffresten basteln

Hole ausgediente Bettlaken, Tischdecken und Kissenhüllen heraus und lass uns gemeinsam einen Girlande aus Stoffstreifen basteln!

Materialliste

Girlande aus Stoffresten basteln – so geht’s

Step 1 – den Stoff bunt einfärben

Wenn du helle Stoffreste zur Hand hast, kannst du sie sehr einfach mit Batikfarben zu echten Kunstwerken machen.

Hier im großen Batik Party Blogbeitrag findest du detaillierte Infos und meine Tipps zum Zubereiten der flüssigen Batikfarben, zum Auswaschen und zur Fixierung der Farben. 

Isabell und ihre Bastelbande haben mit Wasserpistolen und Strohhalmen experimentiert. Der Farbspaß ist groß und es entstehen wunderschöne Sprenkel- und Tropfmuster. 

Die Strohhalm-Technik kennen wir alle: Fülle ein Glas mit Flüssigkeit (hier Batikfarbe), führe den Strohhalm in die Flüssigkeit und dichte mit einem Finger oben das Loch ab. Jetzt kannst du den Strohhalm aus der Flüssigkeit ziehen und die Flüssigkeit bleibt wie von Zauberhand im Inneren des Strohhalms. Über dem Stoff löst du den Finger vom Loch und tropfst so ziemlich zielgenau Muster. 

Wir basteln Girlanden aus Stoffresten.
Wir basteln Girlanden aus Stoffresten.
Wir basteln Girlanden aus Stoffresten.

Wenn du mit deinem Muster happy bist, wird der Stoff gewaschen, die Farben mit Hilfe des Nachbehandlungsmittels fixiert und dein buntes Textilstück anschließend getrocknet.

Step 2 – Stoffstreifen herstellen und zur Stoffgirlande verbinden

Das Zuschneiden der Stoffstreifen ist ein Kinderspiel und macht viel Spaß.

Geschnitten werden tatsächlich nur die ersten Zentimeter in die Webkante des Stoffes. Durch kräftiges Reißen entstehen dann im Nu die Stoffstreifen für deine Girlande.

Lose Fäden entfernst du mit wenigen Handgriffen.

Suche einen passenden Ort zum Knüpfen der Girlande. Spanne Anfang und Ende deiner Kordel beispielsweise zwischen zwei Bäumen oder einem Fußballtor. 

Stück für Stück werden die Stoffstreifen jetzt an die Kordel geknüpft und deine Girlande aus Stoffstreifen wird immer länger.

Girlande aus Stoffresten basteln
Girlande aus Stoffresten basteln

Ob dann im Spätsommergarten, im kuscheligen Herbstzuhause oder für die nächste Familienfeier: Deine Girlande ist ein echtes Kunstwerk!

Viel Spaß beim Kreativsein in diesen späten Sommertagen!

Girlande aus Stoffresten basteln

Meine Materialtipps für dich:

Fotos: Isabell Hartmann

Vorhang auf für deine Erfahrungen und Ideen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke weitere Inspirationen

Möchtest du dich weiter inspirieren lassen? Schau doch mal auf unserem Blog vorbei und stöbere dich durch weitere Bastelideen: