Liebste Familienbande: So bastelst du ein cooles Flipbook

Vielleicht kennst du die lustigen Klapp-Bilderbücher noch aus deiner Kindheit? Ich habe damit die wildesten Tiere ins Leben gerufen und sie dann Kro-gi-fant, Pan-hu-ru oder Ze-fla-dil genannt. Was für ein kreativer Spaß!

Ein Flipbook basteln ist auch gar nicht schwer und noch dazu eine galaktisch gute Geschenkidee für deine ganze Familienbande.

Meli und ihre Tochter zeigen dir heute, wie du aus wenigen Grundmaterialien und Familienfotos ein ganz besonderes, persönliches Flipbook basteln kannst. Easy-peasy im Copyshop oder auf deinem Heimdrucker vervielfältigt, wird nach dem Auspacken am Weihnachtsabend kein Auge von Oma, Opa, Tante & Katze trocken bleiben – vor Lachen und vor Rührung.

Flipbook basteln

Lass dich inspirieren und mach mit beim fröhlichen Klappbuch basteln!

Materialliste

Flipbook basteln – so geht’s

Step 1 – Fotos sammeln und ausdrucken

Sammle Portraits deiner Hauptdarstellerinnen und Hauptdarsteller und bringe sie auf eine ähnliche Größe. Wenn du auch im halben DIN A4 Format, also DIN A5, arbeitest, sollte ein Kopf etwa 5 cm groß sein.

Lasse die Fotos drucken oder drucke sie bei dir zu Hause auf Fotopapier aus.

Step 2 – Die Klappen vorbereiten

Falte die weißen Papierbögen mittig. Ein Falzbein hilft dir beim sauberen Arbeiten.

Markiere dir anschließend die Einschnitte zum Klappen. Ich habe mich für folgende Aufteilung entschieden (der gefaltete A4 Bogen hat eine Höhe von 21 cm): Kopfteil 6 cm, Oberkörper 7 cm, Beine 8 cm.

Natürlich kannst du auch eine andere Aufteilung wählen. Schneide entlang der Markierungslinien, stoppe aber mindestens 1 cm vor dem Mittelfalz. 

Klingt kompliziert? Orientiere dich einfach an dieser Grafik.

Falze die Klappen bereits an der markierten Kante – so lässt sich das Flipbook später einfacher aufschlagen.

Meli und ihre Tochter haben wild und mutig losgeschnitten und das Ergebnis ist fabelhaft. Nichts muss perfekt sein!

Step 3 – Familienmitglieder stylen

Die einzelnen Seiten bekommen im ersten Schritt den Kopf. Schneide das Foto grob aus und klebe die Köpfe auf ihre Positionen.

Für die anderen Körperteile darfst du nun bunt und lustig kreativ sein. Viel Spaß dabei!

Flipbook basteln

Step 4 – Das Cover

Für das Cover wählst du am besten ein etwas stabileres Papier. Falze es nach dem gleichen System wie die Buchseiten und lege es um deine gestalteten Seiten.

Easy-peasy verbindest du alle Seiten mit einer Foldback-Klammer zu einem Buch.

Stempelst du noch einen Titel auf das Cover? Hier gibt es ein tolles Buchstaben- und Zahlenset.

Jetzt darfst du ausflippen und dein Klapp-Bilderbuch zum ersten Mal ausprobieren. Einzigartig cool!

Step 5 – einfach vervielfältigen

Dein Original geht jetzt in Großproduktion, damit jede Hauptdarstellerin und jeder Hauptdarsteller ein Exemplar in den Händen halten darf.

Meli hat die Bögen einfach im Copyshop vervielfältigen lassen und dann nach der nun schon geübten Technik die einzelnen Flipbooks erstellt.

Flipbook basteln


Vielleicht interessierst du dich für einfaches Buchbinden mit Garn? Hier haben wir die schnelle Technik für dich detailliert erklärt.

Erzähle mir unbedingt in dem Kommentaren weiter unten, wie dein Flipbook gelungen ist. Ich freue mich über den Austausch mit dir!

Fotos: Meli Dikta

Weitere Inspirationen für dich:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert