Ich werde nicht müde darin zu betonen, dass Kinder die tollste Inspiration für mich sind!

Neulich ist das wieder passiert. Während ich im Büro versuchte zu arbeiten und parallel meine Tochter am Schreibtisch neben mir dazu motivierte ihre Homeschooling Aufgaben zu machen, erfand sie viel lieber ganz spontan eine kleine, einfache, hübsche Dekoidee für ihr Kinderzimmer. Mit Motivlochern stanze sie fleißig aus gefalteten Origamiblättern Konfetti.

Bastelwerkzeuge üben einfach eine sehr große Anziehungskraft aus – neben Motivlochern ist die Fransenschere bei meinen Events mit Kindern ja auch immer der größte Renner.

Als sie die Papiere dann entfaltete, war das lustige Konfetti schnell vergessen, weil eben das gelochte Papier noch viel schöner gemustert war. In meinem Kopf ploppten sofort die kunterbunten mexikanischen Girlanden auf und ich rief: “Papel Picado!”

Ich liebe die lustigen Girlanden als Deko für Feste. Im Original werden in feinster Handarbeit künstlerische Motive aus dünnem Papier geschnitten. Das ist für Kinder und kleine Hände natürlich viel zu kompliziert. Die schnelle Alternative mit Motivlochern macht super viel Spaß und es ist schnell eine ganze meterlange Girlande gemacht. Und noch dazu eine Handvoll super Konfetti für die nächste Party!

Ihr habt auch gleich Lust bekommen kreativ zu werden und möchtet eine easy Papel Picado Girlande basteln? Dann kommt hier die schnelle Step-by-Step DIY Anleitung meiner Tochter.

Kennst du schon diese schnellen DIY Ideen für Dekoration?

Papel Picado Girlande basteln

Materialliste zum Papel Picado Girlande Basteln

So geht’s

Step 1

Falte das quadratische Origamipapier mittig

Step 2

Falte dieses halbierte Papier nochmal mittig, sodass du ein kleines Quadrat in den Händen hältst. Streiche die Faltkanten mit dem Finger schön flach.

Step 3

Stanze nun mit den Motivlochern Muster aus diesem vierfach liegenden Papier. Da das Origamipapier so schön dünn ist, klappt das problemlos. Achte darauf, dass du an den gefalteten Kanten nicht zu viel ausstanzt, da sonst der Origamibogen zu unstabil werden kann. Natürlich kannst du all diese Schritte auch mit einer Bastelschere machen – mit Motivlochern geht es einfach viel schneller. Und wer kann denn solch exakten Sterne und Herzen schneiden!

Übrigens drehst du die Motivlocher zum Lochen einfach auf den Kopf und entfernst die kleine Plastikabdeckung. So kannst du immer sehen, wo genau du lochst. Motivlocher arbeiten am besten, wenn du schnell und kräftig drückst. 

Papel Picado Girlande basteln

Step 4

Jetzt hast du schon ganz viele Origamibögen mit außergewöhnlichen Mustern? Super! Dann kannst du diese nun folgendermaßen, ohne kompliziertes Auffädeln oder Nähen, zu einer langen Girlande verbinden: Rolle einen etwa 50 cm langen Streifen Masking Tape ab (nicht abschneiden!) und lege ihn mit der klebenden Seite nach oben auf den Arbeitstisch. Lasse etwa 20 cm am Anfang frei und lege deinen ersten gelochten Origamibogen wie abgebildet auf das Tape. Lasse dann ein bis zwei Zentimeter frei und lege das nächste Papier wie eben beschrieben auf das Tape. 

Papel Picado Girlande basteln

Vorsichtig legst du nun die andere Hälfte des Klebebandes darüber und drückst es schön fest. Arbeite dich so immer weiter voran, bis du alle deine Origamibögen eingefasst hast. Bei diesem Arbeitsschritt benötigen Kinder ein bisschen Hilfe – vier Hände schaffen das nämlich einfacher, als nur zwei. 

Papel Picado Girlande basteln

Auch am Ende lässt du wieder etwa 20 cm Klebeband frei und faltest die Klebeflächen mittig aufeinander. Anfang und Ende dienen so als prima Aufhängung.

Wenn du die gefalteten Linien nicht magst, dann kannst du das Papier schnell mit einem nicht zu heißen Bügeleisen auf dem Bügelbrett glatt bügeln.

Fertig, juhu!

Papel Picado Girlande basteln

Habt ein sonniges und warmes Pfingstwochenende und liebe Grüße aus dem bunten Büro Schooling Chaos!

Hier findest du noch mehr Inspiration und schnelle DIY Ideen:

Idee und Umsetzung, Text und Step-Fotos: Teresa Milla und Andrea Potocki
Fotos: Anne Deppe