Ich finde es wirklich großartig, wie schnell sich bei den Kids die Routine der Mund-Nase-Masken im Schulalltag eingestellt hat – auch auf den Elternabenden hörte ich bei allen meiner drei Kids, dass Kinder super diszipliniert damit umgehen. Da könnten sich einige Große wirklich etwas abgucken. 

Mittlerweile haben wir aber trotzdem einige der schönen selbstgenähten Masken verlegt oder verloren und als meine Freundin Julia Strathmann (ein Teil des wunderbaren Jacob Reischel Duos) mir neulich ihre easypeasy Idee für hübsche Maskenketten zeigte, die sie für ihre beiden Kids schnell gebastelt hat, war ich schwer begeistert und bat sie darum, uns das schnelle DIY zum Maskenkette Basteln hier auf dem Blog zu zeigen. 

Pro Kette benötigt ihr nur zwei Zutaten und die Kette selbst ist in zwei Minuten gebastelt. Das Anbringen und Austauschen der Maske ist kinderleicht. Ob in kunterbunt oder ganz schlicht – ihr entscheidet! 

Probiert diese schnelle und hübsche Varianten unbedingt aus. Julia und ich freuen uns auf euer Feedback!

Happy Monday!

Materialliste

Maskenkette basteln
  • Webband – alles ist erlaubt, eine Bandbreite von ca. 10 bis 15 mm ist perfekt. Bestimmt hast du noch etwas in deinem Kreativfundus oder Reste von schönen Satinbändern zum Verpacken von Geschenken? Pro Maskenband benötigst du etwa 75 bis 80 cm Webband. Diese schönen Ripsbänder sind auch super geeignet. 
  • kleine ca. ø 15 mm Holzkugeln mit Bohrung – auch hier gibt es viele zur Auswahl. Vielleicht hast du Lust auf bunte Kugeln? Die Bohrung sollte nicht zu klein sein, da sonst das Durchziehen des Bandes schwierig sein kann.
  • Schere
  • reißfestes Garn

So geht’s

Fädele mit Hilfe einer Garnschlaufe das Webband an beiden Enden wie hier abgebildet durch je zwei Holzkugeln.

Führe die Enden durch die Ohrenschlaufen der Maske.

Um das Webbandende nun wieder durch die beiden Löcher der Holzkugeln zu führen, lege es in die “Rinne” vom schon eingefädelten Band, rolle beide Bänder leicht zusammen und schiebe die Kugeln über das Band. Klingt kompliziert? Das dachte ich auch zuerst, aber es ist wirklich easy. Merke: Du musst nicht das Band durch das Loch in der Kugel schieben, sondern die Kugel über das leicht eingerollte Band. Es kann sein, dass das Bandende leicht ausfranst – dann ist das Durchfädeln schwieriger. In diesem Falle kannst du das Ende einfach mit einer scharfen Schere sauber abschneiden. 

Wenn du die Maske wechseln möchtest, dann schiebst du die Kugeln wieder zurück, kannst die Maske entfernen und eine neue befestigen.

Maskenkette basteln

Viel Spaß beim Maskenkette Basteln!

Idee, Umsetzung und Fotos: Julia Strathmann
Text: Andrea Potocki