Ob zum Geburtstag, die nächste Gartenparty oder als fröhliches Geschenk für Mama, Opa oder Lieblingstante: Kerzen dekorieren ist ein schneller Bastelspaß und macht auch kleinen Kindern viel Spaß.

Mit Motivstanzern lässt sich aus Wachsfolien kinderleicht cooles DIY Wachskonfetti herstellen, das deine Kerzen zu echten It-Pieces macht. 

Neugierig? Los geht’s!

Materialliste

Easypeasy Kerzen dekorieren – so geht’s

Step 1 – Wachskonfetti herstellen

Lege deine Wachsfolien für einige Minuten in den Kühl- oder Gefrierschrank – das Wachs wird hart und das Teile ausstanzen wird viel leichter sein!

Drehe den Stanzer mit deinem Lieblingsmotiv auf den Kopf und entferne die Abdeckung. So kannst du ganz genau sehen, wo du lochst. Fix entsteht eine ganze Kollektion an DIY Wachskonfetti. Kreise, Sterne, Herzchen, Dreiecke: Alles ist erlaubt!

Extratipp: Wenn du die die Wachsplatte vor dem Stanzen mit einem feuchten Tuch abwischst, dann lösen sich deine Stanzteile noch leichter vom Stanzer.

Wachsreste kannst du übrigens mit den Händen erwärmen, zu einer Kugel formen und dann wie Plätzchenteig zwischen Backpapier wieder flach ausrollen!

Kerzen dekorieren

Step 2 – Kerzen dekorieren

Nach Lust und Laune kannst du dein DIY Wachskonfetti mit Handwärme an die Kerze kleben – es haftet wie von Wunderhand und du benötigst keinen Kleber. Streiche mehrfach mit deinem Finger darüber, bis sich die Teile an die runde Form angeschmiegt haben.

Das ist wirklich kinderleicht, oder? 

Natürlich kannst du Wachsfolien auch einfach mit der Schere oder dem Cutter in Form schneiden. Leicht mit den Händen oder dem Föhn erwärmt, kannst du das Wachs sogar wie Knete verformen und daraus ganz eigene Fantasiemotive auf Kerzen zaubern.

Kerzen dekorieren ist ein schneller Bastelspaß für die ganze Familie und dabei entstehen schönste DIY Geschenke für die Liebsten. Auch lustige Konfetti Geburtstagskerzen können so gestaltet werden. Ich bin gespannt auf deine Kreationen – viel Spaß beim Kreativsein!

Dieses Material habe ich verwendet:

Idee, Umsetzung und Anleitung: Andrea Potocki / WE LIKE MONDAYS
Fotos: Jacob | Reischel