WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Weihnachtsmäuse
WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Weihnachtsmäuse
WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Weihnachtsmäuse

Die Weihnachtsmaus ist sonderbar –
sogar für die Gelehrten.
Denn einmal nur im ganzen Jahr
entdeckt man ihre Fährten.
Mit Fallen und mit Rattengift
kann man die Maus nicht fangen.
Sie ist, was diesen Punkt betrifft,
noch nie ins Garn gegangen.
Das ganze Jahr macht diese Maus
den Menschen keine Plage.
Doch plötzlich aus dem Loch heraus
kriecht sie am Weihnachtstage.
Zum Beispiel war vom Festgebäck,
das Mutter gut verborgen,
mit einem mal das Beste weg
am ersten Weihnachtsmorgen…

Soweit sind Emil und ich momentan mit dem Text des Gedichts der mysteriösen Weihnachtsmaus und wir mögen es sehr. Kein Wunder, es ist von James Krüss, von dem wir allerlei gereimte Geschichten im Kinderbücherregal stehen haben.

Henriette Bimmelbahn, Der kleine Doppeldecker, Wer rief den bloß die Feuerwehr sind die Favoriten und ich liebe es die Klassiker vorzulesen. Je öfter ich das tue, desto schneller verinnerliche nicht nur ich die Texte, sondern auch die Kinder. Es ist, als würden wir Lieder lesen und die zauberhaften Illustrationen von Lisl Stichl dazu, machen die Bettlektüre zur großen Freude für Ohren und Augen.

Bei der Weihnachtsmaus haben wir noch viele Zeilen vor uns, aber ich glaube das klappt bis zum Weihnachtsabend.

Weihnachtsmäuse habe ich auch heute im Happy Monday DIY für euch und euren Weihnachtsbaum. Meine Jungs können gar nicht mehr aufhören sie zu basteln. Kein Wunder, sie sehen zuckersüß aus und sind in wenigen Kniffen fertig. Sticker Ankleben ist für alle ein Hit und beim Auffädeln helfen dann meine Hände mit.

Legt ihr gleich heute Nachmittag los?

Habt einen Happy Monday!

Für unser Shooting durften Anne Deppe und ich wieder schöne Produkte von minimum Einrichten verwenden. Die Pendelleuchte GM von Menu ist wunderbar zeitlos und die Bank “Y“ von Tolix fühlt sich sogar im Garten wohl, würde bei uns Zuhause aber perfekt im Flur stehen. Da, wo morgens kurz vor Acht, großer Andrang von drei Kleinen herrscht, die nach den passenden Schuhen suchen. Zu gerne würde ich sie auf der schneeweißen Bank artig aufgereiht sitzen sehen…

WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Weihnachtsmäuse

Anleitung für eine Weihnachtsmaus

Materialien

WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Weihnachtsmäuse
  • 2 Papierquadrate etwa 90 x 90 mm – das Papier sollte nicht zu schwer sein. Ich habe für alle Papierteile 120 g Tonpapier verwendet.
  • 1 Papierkreis ø etwa 75 mm – ich verwende einen Motivlocher um Kreise zu stanzen. Mit Zirkel und Schere lassen sich Kreise aber auch wunderbar zuschneiden.
  • 1 Papierkreis ø etwa 35 mm
  • 2 schwarze Klebepunkte ø etwa 20 mm – Klebepunkte sind im Bürobedarf erhältlich.
  • 1 roter Klebepunkt ø etwa 20 mm
  • 2 weiße Klebepunkte ø etwa 12 mm
  • 2 weiße Klebepunkte ø etwa 7 mm
  • 2 schwarze Klebepunkte ø etwa 7 mm
  • Falzbein
  • Garn – ich habe grauen Leinenzwirn verwendet.
  • Nadel
  • 7 Holzperlen ø 4 mm
  • Schere
  • Papierkleber
  • Buntstift – Weiß bei dunklem Papier und Schwarz bei hellem Papier.

So geht’s

WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Weihnachtsmäuse

Faltet ein Papierquadrat viermal mittig.

WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Weihnachtsmäuse

Die Klebepunkte werden wie abgebildet auf das Quadrat geklebt und mit dem Buntstift die Schnurrbarthaare angedeutet.

WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Weihnachtsmäuse

Klebt die Flächen, die die Ohren darstellen, mit Papierkleber von innen zusammen.

Rundet die Ecken mit der Schere ab.

WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Weihnachtsmäuse

Faltet die verbliebenen drei Papierteile je dreimal mittig, wie abgebildet und steckt sie ineinander.

WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Weihnachtsmäuse

Klebt zwei kleine Klebepunkte vorne auf den Mäusekörper.

Fädelt den Kopf auf das Garn auf und als Abstandshalter zwischen Kopf und Körper etwa sieben kleine Holzperlen. Fädelt nun die drei Teile des Körpers auf und stecht dann mit der Nadel durch die mitte hinten des untersten Papierquadrats nach außen.

WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Weihnachtsmäuse

Macht einen Knoten und schneidet das Garnende, das nun den Mäuseschwanz darstellt, bei etwa 80 mm ab.

Schneidet ein kurzes Garnstück zu und knotet es oberhalb des Kopfes an die Aufhängung, damit alle Teile miteinander fixiert sind.

WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Weihnachtsmäuse

Fertig!