WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Happy Shirt
Milla hat sich letzte Woche in einer Kinderboutique, mit ausgestrecktem Zeigefinger und energischem Nicken, ihr erstes Kleidungsstück selber ausgesucht. Es ist ein Ringelshirt mit aufgedrucktem “EISSS!” auf der Brust. Wen wundert’s? Das Shirt tauscht sie abends nur ungern gegen den Schlafanzug ein. Ansonsten trägt sie ihre Giraffen Leggings, die Millefleur Kleidchen, das Konfetti Shirt und die anderen schönen Teile aus ihrem Kleiderschrank mit der gleichen Leidenschaft wie eine Anziehpuppe. Sie mag alles. Noch. Sie ist aber auch erst Eineinhalb!
Ich selber hatte, nach Erzählungen meiner Eltern, schon früh genaueste Vorstellungen meiner Kleidung. Wollstrumpfhosen im Sommer, Sandalen im Winter und eine Vorliebe für ziemlich exzentrische Farbzusammenstellungen. Das Anziehen am Morgen gehörte damals nicht zu den Freuden des Familienalltags meiner Eltern. Von daher bin ich gespannt, wie sich das Thema Kleidung bei meiner Tochter weiterentwickelt.
Emil und Rio haben ein paar spezielle Lieblingsteile, verwöhnen mich aber ansonsten morgens mit ihrer “Das-oberste-Shirt-aus-dem-Schrank-ist-okay” Einstellung. Männer halt.
Wie läuft das in eurer Familie und könnt ihr einen Unterschied zwischen Mädchen und Jungen beim Thema Kleidung und Anziehen feststellen?
Mein heutiges Happy Monday DIY, das Konfetti Shirt, ist schnell gemacht und ein tolles Geschenk für kleine Geburtstagskinder. Ihr benötigt Stempelfarbe für Stoff, ein weißes T-Shirt und einen Bleistift mit Radierer, der als Stempel dient.
Viel Spaß beim Stempeln und Happy Monday!
 
Materialien
– ein weißes T-Shirt in der Größe eures Kindes
– Stempelfarben für Stoff – die Farben von Versa Craft sind gut und in vielen Bastelshops erhältlich. Sie sind auch für andere Materialien geeignet. Bügeln nach dem Auftragen macht sie haltbar.
– ein Bleistift mit Radiergummi
 
WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Konfetti ShirtWLKMNDYS // Happy Monday DIY // Konfetti Shirt
 
So geht’s
Zeichnet euch eine Vorlage für die Zahl, die ihr auf das T-Shirt stempeln möchtet, und positioniert sie unter dem Vorderteil des Shirts.
Am besten macht ihr nun auf einem Reststoff einige Tests, um ein Gefühl für euren Bleistift-Radiergummi-Stempel zu bekommen.
Ihr müsst fest aufdrücken! Falls der Radierer zu runde Kanten hat, kann es hilfreich sein, ihn mit einem scharfen Cuttermesser glatt abzuschneiden.
Das Shirt sollte auf einer harten, glatten Unterlage liegen.
Nun stempelt ihr mit dem Radierer die Konfetti-Punkte der Zahl. Wascht den Radierer vor dem Farbwechsel ab.
Anschließend stempelt ihr nach eigenen Vorstellungen noch einige Punkte vorne und hinten auf das Shirt.
Fertig!