Ihr seht, dass ich so richtig in Weihnachts-DIY-Laune bin! Auf die einfachen Dekoringe für Weihnachten aus dem heutigen DIY kam ich, als ich beim Testen meiner neuen Superpower-Stanzgeräte fasziniert lauter Sterne und Kreise aus Verpackungskartons gelocht habe. 

Wie super, dass sich die Sternchen und Kreise aus der Wellpappe ganz wunderbar auffädeln lassen. Hierfür muss man nur Garn oder Draht durch die Wellen zwischen der oberen und unteren Lage der Pappe schieben. Sofort schwirrte DIY Schmuck für Kids in meinem Kopf, aber eben auch die Idee für schnell gemachte Weihnachtsdeko für euer Zuhause.

Dekoringe für Weihnachten

Bei uns baumeln die Drahtringe mit Sternenzauber an den langen Winterzweigen in der hohen Vase und ich bin schwer begeistert. Ihr möchtet auch?

Dann geht es jetzt los mit der Bastel-Zauberei!

Benötigtes Bastelmaterial

  • Draht – ich verwende gerne Edelstahldraht, da er eine Federwirkung hat und sich automatisch schön in eine Rundung legt, wenn man ihn zum Ring schließt. Einfacher geht es mit klassischem Wickeldraht. Bei diesem hast du aber mehr Aufwand, um ihn gleichmäßig zu biegen. Super ist auch Messingdraht oder Kupferdraht.
  • Bastelzangen (Drahtschneider und Flachspitzzange)
  • Wellpappe – hier kannst du einfach Verpackungskartonreste verwenden
  • Bastelschere
  • evtl. Cuttermesser und Schneideunterlage
  • Powerstanzer Motiv Stern und Motiv Kreis – Powerstanzer lochen sogar Wellpappe und stabile Kartons.

So geht’s

Step 1

Schneide aus deinen Kartonresten allerlei Formen zu. Schön weihnachtlich sind Sterne und Kreise. Diese Aufgabe lasse ich meine Powerstanzer easy für mich machen. Damit lassen sich kinderleicht und schnell sehr viele Teile aus Kartonresten ausstanzen.

Step 2

Schneide ein nach deinen Wünschen langes Stück Draht mit dem Drahtschneider zu. 

Jetzt kommt der Trick: Fädele nun deine Wellpapp-Sterne und -Kreise auf den Draht auf. Du kannst den Draht einfach durch die Wellen schieben!

Step 3

Wenn du ausreichend Wellpappteile aufgefädelt hast, schließt du die Drahtenden zu einem Ring, wickelst sie mehrfach umeinander, legst eine kleine Schlaufe als Aufhängung und schneidest die Drahtenden mit dem Seitenschneider knappkantig ab. Mit der Flachzange kannst du die Enden ganz eng an den Ring drücken.

Fertig!

Dekoringe für Weihnachten

Das war einfach, oder? Dann beginne doch gleich mit dem nächsten deiner Dekoringe für Weihnachten. Du kannst ganz kleine und schön große Ringe basteln und sogar mehrere Ringe miteinander verbinden. Alles ist erlaubt und ich bin gespannt auf deine Kreationen!

Auf ins zauberhafte zweite Adventswochenende – bastelt es euch richtig gemütlich!

Herzlichste Grüße,
Andrea

Hier findet ihr noch mehr schöne DIY Ideen für Weihnachten und die Adventszeit:

Idee und Umsetzung: Andrea Potocki / WLKMNDYS
Fotos: Jacob | Reischel

Diese schönen Ringe sind wirklich die einfachste und schnellste DIY Deko für Weihnachten! Wenn ihr also dieses Jahr eure Dekoration für die Adventszeit selbst oder mit Kindern basteln möchtet, schaut euch meine Step-by-Step Anleitung im Blog an. Aus Karton oder Pappe einfach schöne Formen stanzen – sie lassen sich wunderbar auffädeln. Viel Spaß beim basteln! #wlkmndys #weihnachten #dekoration #deko #diy #diyideen #basteln #bastelnmitkindern