WLKMNDYS // Daddy's Corner // Raketenschultüte

Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2014 und dies sind die Abenteuer des mutigen Emils, der mit seiner Rakete unterwegs ist, um fremde Galaxien und neue Zivilisationen zu erforschen, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat…

Ich vermute etwas in dieser Art schwirrte meinem Mann durch den Kopf, als er diese Raketenschultüte für Emil und den Daddy’s Corner gestaltet hat.
Ist schon klar welche Schultüte den Raketenstart gemacht hat zur Einschulung meines Sohnes, oder?

Eine Rakete ist es nicht, die uns heute ins schöne Oberbayern zu meiner Schwester bringt, aber dafür ein Zug und die stehen auf der Fahrzeugbeliebtheitsskala auf Platz zwei hinter den Raketen. Wir freuen uns auf die Dorf-Olympiade, Alpenblick, Kühe auf der Alm, Hex’nküch und am meisten auf Tante Bianca und ihr schönes Zuhause. Besucht mich doch ab und zu auf Instagram um ein paar Augenblicke von unserer kleinen Reise einzufangen!

Genießt die letzten tollen Sommertage dieses tollen Sommers!

WLKMNDYS // Daddy's Corner // Raketenschultüte
WLKMNDYS // Daddy's Corner // Raketenschultüte

Materialien

  • eine sechseckige Schultüte – ihr bekommt sie zum Beispiel vom Hersteller Roth. Der vorhandenen Tüll wird entfernt.
  • Klebefolie Silber zum Beispiel von d-c-fix 
  • Holografieklebefolie in Rot und Blau 
  • Klebebänder in verschiedenen Farben und Breiten
  • Pappreste für den Deckel
  • Papprollen
  • Krepppapier in Feuerfarben
  • Punkteaufkleber aus dem Bürobedarf
  • Schere und Cuttermesser
  • Heißkleber
  • langes Lineal

So geht’s

Messt die dreieckigen Seiten eurer sechseckigen Schultüte und schneidet sechs Teile in diesem Maß aus silberner Klebefolie zu, um sie vorsichtig auf die Seiten der Tüte zu kleben.

Aus Pappkarton bastelt ihr einen Deckel für die Schultüte und beklebt auch diesen mit Silberfolie.

Auf den Deckel werden mehrere Stücke Papprolle mit Heißkleber geklebt – die Düsen. Legt mehrere Farben Krepppapier übereinander und schneidet es in Streifen. Fasst die Streifen zusammen und klebt sie mit Heißkleber in die Düsenpapprollen.

Schneidet drei Seitenflügel zu und beklebt sie beidseitig mit der farbigen Holografieklebefolie. Mit Heißkleber werden die Flügel angeklebt.

Verschönert eure Rakete mit Punkteaufklebern und bunten Klebebänder
Fertig zum Starten!