We Like Mondays / WLKMNDYS / Happy Monday DIY // Monsterleuchten

Monsterleuchten

We Like Mondays / WLKMNDYS / Happy Monday DIY // Monsterleuchten

Jeder kennt es. Keiner verlässt Ikea ohne etwas zu kaufen, das nicht auf der Einkaufsliste steht. Mission impossible. Es macht aber auch zu viel Spaß durch die labyrinthartig angeordneten Reihen bis zum großen Hotdog-Finale zu laufen und links und rechts nach Schnickschnack Ausschau zu halten, das das eigene Zuhause noch schöner macht. Und weil alles so verrückt günstig ist, gewinnt das kleine “Kaufen!“-Teufelchen auf der rechten Schulter. Schwupps liegt die hübsche Gartenlichterkette, eine neue Bettwäsche und die neue Nachtleuchte im Einkaufswagen. Genau so ist’s mir neulich wieder passiert, doch statt bloß einer neuen Leuchte, lagen sogar direkt drei in meinem Wagen. Schockverliebt war ich nämlich vom Design und dem verrückt kleinen Preis: 1,99 Euro kostet TVÄRS und mit einer dazugehörenden schnellen DIY Idee für die Zimmer meiner Kinder im Kopf, verließen ich und meine spontan entdeckten neuen Wohnfreunde das blau-gelb erstrahlende Wohn-Wunderland.

Zuhause bastelte ich dann ruckzuck Manschetten aus transluzentem Papier und fertig waren die neuen Nachtleuchten für meine Kids. Cool, oder?

Habt eine schöne Woche und Happy Monday!

We Like Mondays / WLKMNDYS / Happy Monday DIY // Monsterleuchten

Material

– Ikea Leuchte TVÄRS 
Leuchtmittel 
transluzentes Papier Cromatico, 200 g schwer, 500 mm x 700 mm
– Papierkleber
– Motivlocher Kreis
– schwarze selbstklebende Markierungspunkte ø 20 mm
– Schere
– Papier, Bleistift und Masking Tape um eine Schablone anzufertigen

So geht’s

Ihr benötigt eine Schablone für die Manschette des Leuchtenschirms. Das macht ihr folgendermaßen: Markiert mit Masking Tape eine senkrechte gerade Linie von oberer Schirmkante bis zur unteren. Hier ist später die Naht, an der die Manschette verschlossen wird. Nehmt Papier (Geschenkpapierrest oder von der Malpapierrolle) legt eine gerade Papierkante exakt an dieser Linie an (evtl. mit Tape fixieren) und wickelt den Schirm vorsichtig in das Papier (achtet darauf, dass das Papier schön glatt liegt), bis das Papier die gerade Kante wieder überlappt. Markiert euch auf dem oben liegenden Papier exakt diese Kante (oder knickt an dieser Stelle das Papier um). Nun müsst ihr die untere und obere Kante des Schirms mit einem Bleistift auf dem Papier markieren und fertig ist die Schablone. Vergesst nicht anschließend an einer Seitenkante ca. 2 cm Untertritt hinzuzugeben. Hier wird dann später Kleber aufgetragen und mit der überlappenden Seite verklebt.

Übertragt eure Schablone auf euer transluzentes Papier und schneidet die Manschette aus.

Ich habe Augenhöhlen an der oberen Manschettenkante mit einem Motivlocher ins Papier gestanzt (mein Trick: einmal schnell und kräftig auf den Hebel drücken. So stanzt man auch aus festerem Papier saubere Motive aus).

Legt die Papiermanschette um den Schirm und verklebt die überlappenden Seiten.

Die Monsterleuchte kann nun fertig zusammengesetzt werden. Hierfür müsst ihr mit Schere oder Cutter noch die Schlitze für die drei “Beine“ ins Papier schneiden.

Klebt Pupillen mit den selbstklebenden Markierungspunkten.

Birne in die Fassung, Licht an, fertig!

We Like Mondays / WLKMNDYS / Happy Monday DIY // Monsterleuchten

Ideen und Umsetzung: Andrea Potocki / WLKMNDYS
Styling und Fotos: Jacob | Reischel

2 Gedanken zu „Monsterleuchten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *