We Like Mondays // WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Cannoli-Vorhang

Cannoli-Vorhang

We Like Mondays // WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Cannoli-Vorhang

„Wie?! Macht die jetzt ’nen Food Blog und ihre DIYs sind ab sofort zum Vernaschen?“

Vermutlich hat mich unsere Sommerurlaubsplanung und die Unterkunftssuche für unseren kleinen Zwischenstopp in Bella Italia in die Weiten der italienischen Süßigkeitenwelt abdriften lassen – Ideen kommen ja über die lustigsten Wege zu einem!
Mich erinnern die Papierröllchen meines Vorhangs, die ich in Fleißarbeit für das heutige DIY vorbereitet habe, jedenfalls stark an das zuckersüße italienische Gebäck namens Cannoli. Nomnom! Kennt und liebt ihr es auch?

Nix mit Backen also für das DIY, zum Essen ist es nämlich nicht, dafür wird aber fleißig gerollt und ein wenig Geduld in den Fingerspitzen sollte man auch im Gepäck haben. Ihr wisst ja, mir machen immergleiche Arbeitsschritte Spaß. Beim Kreativyoga lässt sich so wunderbar denken, erfinden und vom nächsten Urlaub träumen!

Habt ihr auch Appetit bekommen? Na dann kann’s ja losgehen!

We Like Mondays // WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Cannoli-Vorhang

Der Cannoli-Vorhang sieht übrigens nicht nur an der Wand als Wandbehang prächtig aus sondern auch vor dem Fenster oder als Türvorhang! Happy Monday ihr Lieben!


MATERIALIEN

We Like Mondays // WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Cannoli-Vorhang

– Notizblock mit verschiedenen Papierfarben – ich habe meinen bei Tiger Stores gekauft. Die Farben sind der Hit und das Papier hat eine optimale Größe von 7  x 7 cm.
– Papierkleber / doppelseitige Klebepunkte
– Rundholz ø 25 mm oder einen Gegenstand mit ähnlichem Durchmesser. Ihr findet sicher etwas in eurem Haushalt. Wählt ihr ein größeres Papierformat, dann muss auch das Rundholz entsprechend größer sein!
– Lochzange
– Nadel
– Garn
– Schere
– Quadratleiste 10 x 10 mm, 1 m lang


SO GEHT’S

Mein Vorhang ist etwa 1 m breit und 1,60 m lang. Ich habe 13 Ketten aus je 18 Cannoli-Papierröllchen in 9 unterschiedlichen Farben gemacht.

Los geht’s mit der Fleißarbeit: 13 Ketten x 18 Papierröllchen bedeuten, dass ihr 234 Röllchen benötigt für einen Vorhang. Schaltet eure Lieblingsmusik oder eure Lieblingsserie ein, dann schafft ihr alle Röllchen sicher spielend leicht in einer Abendschicht.

Verwendet das Rundholz und legt die Papierquadrate wie abgebildet darum. Mit doppleseitigen Klebepunkten fixiert ihr die überlappenden Papierteile. Mit Papierkleber klappt’s aber auch.

We Like Mondays // WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Cannoli-Vorhang

Habt ihr alle Röllchen fertig, dann beginnt mit einer Lochzange Löcher zu stanzen. Das ist eine enorme Hilfe für’s spätere Aufreihen der Röllchen.

We Like Mondays // WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Cannoli-Vorhang

Schneidet etwa 2 m lange Garnstücke zu und beginnt mit dem Auffädeln. Ich habe eine feste Farbreihenfolge gewählt, eine wildere Farbmischung kann aber auch wunderbar sein! An das untere Ende macht ihr einen doppelten Knoten, damit das untere Röllchen fixiert ist. Mit Hilfe einer Nadel werden nun die Röllchen wie abgebildet aufgereiht.

We Like Mondays // WLKMNDYS // Happy Monday DIY // Cannoli-Vorhang

Fertige Ketten legt ihr vorsichtig zur Seite. Sind alle Papierröllchen aufgefädelt, dann könnt ihr sie an einer Quadratleiste in gleichmäßigen Abständen, aber in unterschiedlicher Höhe, festknoten.

Wenn ihr nun noch eine Aufhängung für die Leiste aus Garn vorbereitet und an beiden Seiten festknotet, dann ist euer Cannoli-Vorhang perfekt und fertig zum Aufhängen.

Viel Freude beim Machen und mit dem neuen Kunstobjekt in eurem Zuhause!

Idee, Umsetzung und Anleitungsbilder WLKMNDYS

Produktion und Fotos Jacob | Reischel

7 Gedanken zu „Cannoli-Vorhang“

  1. Bin grade auf deinem Blog gelandet. Wie schön! Finde den Vorhang ganz besonders. Es ist so einfach und so viele haben ähnliches vorher schon gemacht und trotzdem ist dein Cannoli Vorhang etwas ganz besonderes und hebt sich von den Ideen Anderer ab.

  2. Ich kenne die Nascherei leider nicht, aber ich glaube dir sofort, dass sie super lecker sind! Der Vorhang sieht jedenfalls klasse aus! Liebe Grüße, Liska

    1. Herzlichen Dank liebe Liska! Cannoli sind mit Crème gefüllte Teigröllchen, manchmal bekommt man sie auch hier in Deutschland in italienischen Cafés. Du solltest unbedingt mal danach Ausschau halten ;-)
      Liebe Grüße,
      Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *